Home
Impressum
Fußball Senioren
Fußball Alte Herren
Umbau Vereinsheim
Frauenfußball NEU !!!
Fußball Jugend
Tischtennis
Kegeln
Gymnastik
Tanzgruppen
Anfahrt
Fußball-Lieder
Vereinsgesch.75. Jubiläum
Gästebuch
Gratulationen
Multimedia Show 1
Bilder 75 Jahre SV Saasen


Trainings- und Übungsstunden

Tischtennis - Jugend          Montag:    16:00 - 17:00 Uhr

Teinahme ab dem 1. Schuljahr

Tischtennis - Senioren        Montag:   18:00 Uhr
                           


Abteilungsleiter Tischtennis:  Andreas Becker 0175-5983366


Stellvertreter: Patrick Helmich 0176-43453534


Jugend: Birgit Kauß 0175-8192152






Trainingsort:                            Sport- und Kulturhalle Saasen

                      Lennard Rau wird Vereinsmeister

        bei den Tischtennisschülern des SV 1936 Saasen

An den diesjährigen Vereinsmeisterschaften des Tischtennisnachwuchses des SV 1936 Saasen nahmen 15 Mädchen und Jungen teil. Nach einem zweistündigen Verlauf standen sich im Endspiel Lennard Rau und Benjamin Becker gegenüber. In einem spannenden Spiel setzte sich Lennard Rau verdient durch und wurde Vereinsmeister 2017. Den dritten Platz erreichte Leonard Zeneli, der sich im kleinen Finale gegen Dewid Frühsorger hauchdünn durchsetzen konnte. Nach den Spielen wurde gemeinsam noch Pizza gegessen und Jugendleiterin Birgit Kaus konnte die Kinder in die wohlverdiente Sommerpause verabschieden. Für die nächste Saison wurden drei Schülermannschaften gemeldet, wobei die erste Mannschaft in der Kreisliga an den Start geht, die zweite und dritte Mannschaft werden jeweils in der 1. Kreisklasse antreten.  

 

 

 

 

hinten von links:

Miko Krämer, Paul Frühsorger, Noah Helmich, Leonard Nachtigall, Lauryn Renner, Finn Damm, Fabian Wiese und Lisa Weingärtner

vorne von links:

Leif Helmich, Phil Krämer, Lennard Rau, Marlon Glatthaar, Leonard Zeneli und

Benjamin Becker


XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Jahresbericht 2016 Abteilung Tischtennis

In der Saison 2015/2016 nahmen 6 Mannschaften des  SV Saasen am Spielbetrieb teil.  Die 1. Herrenmannschaft stieg nach einem spannenden Saisonfinale unglücklich in die 1. Kreisklasse ab. Die zweite Mannschaft konnte sich frühzeitig über den Klassenverbleib in der 2. Kreisklasse freuen. Die 3. Herrenmannschaft spielte eine starke Runde und belegte den 4. Platz. Die Damenmannschaft verpasste mit Rang drei denkbar knapp den Aufstieg, spielte aber ebenfalls eine gute Saison.  Die beiden Schülermannschaften gingen in der 2. Kreisklasse an den Start. Hier belegte die erste Mannschaft den 2. Platz, die zweite Mannschaft errang 3 Siege und konnte sich den 6. Platz sichern.

Die Vereinsmeisterschaft der Senioren wurde Ende August durchgeführt. Bei sommerlichen Temperaturen wurden die Titel im Einzel und Doppel ausgespielt. Daran nahmen 12 Damen und Herren teil. Den Titel im Einzel holte Markus Sommerlad, der sich im Finale gegen Jens Masan durchsetzte. Dritter wurde Thomas Kühnel. Vereinsmeister im Doppel wurden Andreas Becker/Patrick Helmich, Zweiter wurden Markus Sommerlad/Rolf Kammler vor Thomas Kühnel/Sascha Zinser.

Für die Saison 2016/2017 wurden 2 Herren, 1 Damen und 2 Schülermannschaften  gemeldet. Nach der Hinrunde steht die erste Mannschaft in der 1. Kreisklasse mit nur einer Niederlage auf einem direkten Aufstiegsplatz. Da der Abstand zu den Nichtaufstiegsplätzen groß ist, deutet alles auf einen direkten Wiederaufstieg in die Kreisliga hin. Die zweite Mannschaft liegt zum Jahreschluss auf den vorletzten Platz, allerdings mit einem Punkt Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze. Durch das Nachrücken eines Spielers in die erste Mannschaft, Verletzungen und Krankheiten  wird es dennoch sehr schwer werden die Klasse zu halten. Die Damenmannschaft spielte eine gute Hinrunde und belegt den vierten Platz. Da in dieser Saison 2 Spielerinnen neu im Team sind umso bemerkenswerter. Die 1. Schülermannschaft steht in der 1. Kreisklasse auf dem 2. Tabellenplatz und musste nur eine Niederlage  in der Hinrunde hinnehmen. Die zweite Mannschaft spielt ebenfalls in der 1. Kreisklasse, jedoch in der anderen Gruppe und konnte trotz guter Leistungen noch kein Spiel gewinnen. Ein Highlight zum Ende der Hinrunde war der 2. Platz der Schülermannschaft bei der diesjährigen Kreispokalendrunde, in der Besetzung Lennard Rau, Benjamin Becker und Dewid Frühsorger. Die Trainingsbeteiligung ist im Seniorenbereich leider rückläufig, positiv ist weiterhin die Entwicklung im Schülerbereich, wo die Anzahl der am Training teilnehmenden Kinder im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist.  An dieser Stelle  gilt ein besonderer Dank der Jugendleiterin Birgit Kaus.

Mit sportlichen Grüßen Andreas Becker


 
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
 



Becker / Helmich und Sommerlad waren die Besten

(msb) Zur diesjährigen Vereinsmeisterschaft der Tischtennisabteilung des Sportvereins 1936 Saasen konnte Abteilungsleiter Andreas „Andy“ Becker 12 Aktive in der Sport– und Kulturhalle begrüßen.  Bei spätsommerlichen Temperaturen wurden die Titel im Doppel und Einzel ausgespielt. Im Doppel setzten sich Andreas Becker /Patrick Helmich vor Markus Sommerlad/Rolf Kammler durch. Den dritten Platz belegten Thomas Kühnel und Sascha Zinser.  Im Einzel hatte Markus Sommerlad die Nase vorn. Im Endspiel besiegte er Jens Masan deutlich. Den dritten Platz erkämpfte sich Thomas Kühnel. Die Siegerehrung erfolgte durch den Abteilungsleiter.


Foto: v.l. Andreas Becker, Mario Schultheiß, Miriam Becker, Jens Masan, Sascha Zinser,

Markus Sommerlad, Timo Kauß, Jugendleiterin Birgit Kauß, Corina Gans, Rolf Kammler,

Thomas Kühnel und Patrick Helmich.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<



T

Tischtennis Saison 2016/17
Die erste Herrenmannschaft schaffte nach dem letztjährigen Abstieg aus der Kreisliga den direkten Wiederaufstieg. Am Ende der Spielzeit belegte die Mannschaft um Spielführer Mario Schultheiß souverän den zweiten Tabellenplatz. Lediglich 3 Niederlagen standen 17 Siegen entgegen, sodass der Aufstieg zu keinem Zeitpunkt der Saison in Frage stand. Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit einem stark aufspielenden Timo Kauß im vorderen Paarkreuz sorgte letztendlich für den Erfolg.

Die zweite Herrenmannschaft verpasste das vor Rundenbeginn gesteckte Ziel Klassenerhalt mit dem letzten Platz deutlich. Ein Spieler rückte in die erste Mannschaft auf und Mannschaftsführer Steven Dieser fiel einige Tage vor Rundenbeginn ein gar nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Obwohl die verbliebenen Teammitglieder vollen Einsatz zeigten, war dies nicht zu kompensieren, Verletzungspech und krankheitsbedingte Ausfälle schwächten die Mannschaft zusätzlich.

Die Damenmannschaft belegte nach einer durchwachsenen Saison den 5. Tabellenplatz und konnte nach dem knapp verpassten Aufstieg in den letzten beiden Spielzeiten diesmal nicht oben mitspielen. Herauszuheben ist Birgit Kauß, die an allen Punktspielen teilgenommen hat und mit einer Bilanz von 25:11 einer der besten Spielerinnen der Liga war. Leider war diese Saison die vorerst letzte für die Saasener Damenmannschaft, da aufgrund der Abgänge von 2 Spielerinnen die Personaldecke für die neue Saison zu dünn ist.Ausblick Saison 2016/2017: Die erste Herrenmannschaft wird in der Kreisliga auf Punktejagd gehen. Die zweite Mannschaft meldet in der neuen Saison als 4-er Team in der 3. Kreisklasse. Aufgrund der Auflösung der Damenmannschaft wird zusätzlich eine dritte Mannschaft in der gleichen Spielklasse antreten. Ich möchte allen Spielerinnen und Spielern danken für ihren Einsatz für den SV Saasen an der Platte und wünsche allen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Spielzeit 2017/2018.



Mit sportlichem Gruß

Andreas Becker



Mannschaftsmeldungen Vorrunde:

Herren 1. Kreisklasse Gr.2:

 
1.1  Timo Kauß
1.2  Burkhard Dörr
1.3  Markus Sommerlad
1.4  Manuel Karger
1.5  Mario Schultheiß
1.6  Thorsten Busch
1.7  Thomas Kühnel

 

Herren 1. Kreisklasse Gr.2:

2.1  Patrick Helmich
2.2  Jens Masan
2.3  Andreas Becker
2.4  Steven Dieser
2.5  Alwin Anlauf
2.6  Mark Keil
2.7  Christian Kuhn
2.8  Rolf Kammler
2.9  Sascha Zinser

 
Damen  1. Kreisklasse:

1.1  Miriam Becker
1.2  Birgit Kauß
1.3  Tina Münster
1.4  Mica Notarangelo
1.5  Sophie Becker
1.6  Corinna Gans

 

Schüler 1. Kreisklasse Gr.1:

1.1  Lennard Rau
1.2  Benjamin Becker
1.3  Dewid Frühsorger
1.4  Finn Damm

Schüler 2 2. Kreisklasse Gr. 2:

2.1 Leonard Zeneli
2.2 Fabian Wiese
2.3 Lauryn Renner
2.4 Miko Krämer
2.5 Lisa Weingärtner
2.6 Paul Frühsorger

   


<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
 

Tischtennis Saison 2015/16

Die erste Herrenmannschaft musste verletzungsbedingt in der Rückrunde auf Thorsten Busch verzichten sodaß die Mission Klassenerhalt noch schwieriger wurde. Dennoch legte die Mannschaft um Spielführer Mario Schultheiß eine starke Halbserie hin, von den letzen vier Spielen konnten drei gewonnen werden. Leider reichte es trotz Punktgleichheit mit dem Viertletzten aufgrund des schlechteren Spielverhältnisses nicht die Klasse zu halten, sodaß man in der nächsten Saison in der 1. Kreisklasse auf Punktejagd gehen wird.

Die zweite Herrenmannschaft erreichte als Aufsteiger in die 2. Kreisklasse einen soliden 7. Platz und konnte schon rechtzeitig den Klassenerhalt feiern. Aufgrund der vielen personellen Ausfälle im  Rundenverlauf war relativ schnell klar, daß die höher gesteckten Ziele nicht zu erreichen waren.

Die dritte Mannschaft spielte eine sehr starke Saison und belegt in der Endabrechnung den 4. Platz. Dazu trugen neben Manschaftsführer Sascha Zinser, Rolf Kammler, Mark Keil und Alwin Anlauf sowie Birgit Kaus und Miriam Becker bei.

Die Damenmannschaft verpasste wie in der Vorsaison als Dritter denkbar knapp den Aufstieg in die Kreisliga. Leider musste die Mannschaft in den entscheidenen Spielen personell geschwächt antreten, sodaß in diesen Spielen leider nichts zu holen war. Da alle guten Dinge drei sind wird der Aufstieg für die neue Saison wieder ins Visier genommen. Das Team wird für die neue Saison durch Corinna Gans und der Jugensspielerin Sophie Becker noch weiter verstärkt.

Bei den Schülern gingen 2 Mannschaften in der 2.Kreisklasse an den Start. Die erste Mannschaft belegte den 2. Platz die zweite Mannschaft wurde Sechster. Es ist schön zu sehen, daß sich alle Kinder spielerisch weiterentwickelt haben und Spaß am Spiel haben.

Ausblick Saison 2016/2017: Aufgrund der anhaltenden Verletzungsmisere wird für die neue Saison leider keine dritte Mannschaft gemeldet. Ansonsten gehen alle Mannschaften wieder an den Start. Hierzu allen Spielerinnen und Spielern vielen Dank das sie für den SV Saasen an der Platte stehen und viel Erfolg für die kommende Spielrunde.

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Tischtennismannschaften starten in die Rückrunde

Die erste Herrenmannschaft konnte zu Beginn der Rückrunde einen Pflichtsieg in Wißmar feiern, kassierte dann aber eine deftige 0:9 Schlappe in Lumda und musste sich auch im Derby gegen Lindenstruth knapp geschlagen geben. Positiv ist, dass Altmeister Burkhard Dörr nach längerer Verletzungspause wieder ins Geschehen eingreifen kann. Dennoch wird der Klassenerhalt sehr schwer, da die Mitkonkurrenten punkteten.

Die Verletzungs- bzw. Krankheitsmisere der zweiten Mannschaft setzt sich in der Rückrunde fort, so dass im gesamten Rundenverlauf erst einmal (!) in Bestbesetzung gespielt werden konnte. Dennoch wurde zum Rückrundenauftakt Alten-Buseck besiegt. Die nächsten 3 Spiele gingen leider verloren, dennoch hat man derzeit 6 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze.

Die dritte Mannschaft mit Mark Keil, Alwin Anlauf, Rolf Kammler und Mannschaftskapitän Sascha Zinser spielt bis dato eine starke Runde. Es wurde zwar zum Rückrundenauftakt knapp mit 4:6 gegen Ettingshausen verloren, im nächsten Spiel schickte man aber dann die Gäste aus Ruppertsburg mit 10:0 nach Hause und festigte somit den vierten Platz.

Die Damenmannschaft hält Anschluss an die Aufstiegsplätze. Zwar verlor man das Spiel gegen den Zweiten aus Krumbach mit 3:7, gewann aber die nächsten beiden Derbys in Grünberg und Münster jeweils mit 7:3.

Die erste Schülermannschaft gewann die ersten drei Spiele souverän, besonders wichtig war der Sieg beim direkten Tabellennachbarn aus Trais-Horloff, den man mit 7:3 niederrang. Die zweite Schülermannschaft, in der die meisten Kinder ihre erste Saison spielen, konnte in der Rückrunde schon zwei Erfolge feiern, dabei wurden jeweils die Punkte aus Münster (7:3) und überraschend auch aus Weickartshain (6:4) entführt. Ein Highlight zum Rückrundenstart war der Besuch beim Basketballspiel der Giessen 46ers gegen Hagen. Dort fungierten 14 Kinder der Schülermannschaft des SV 1936 Saasen als Einlaufkids auf dem Parkett. Ein tolles Erlebnis für die Kinder, anschließend wurde sich das Spiel gemeinsam mit den Eltern angeschaut. 

Tischtennisabteilung wurde mit neuen Trikots ausgestattet

Über einen neuen Trikotsatz freut sich zum Rückrundenstart die Tischtennisabteilung.

Ein Dankeschön geht an dieser Stelle an die ortansässigen Firmen Nachtigall Alarmanlagentechnik

und Baudekoration Kutscher für die finanzielle Unterstützung.


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jahresbericht 2015 Abteilung TischtennisDie Spielrunde 2014/2015 verlief sportlich zufriedenstellend. Die erste Herrenmannschaft stieg zwar sportlich ab, startet aber aufgrund von Klassenverzicht anderer Mannschaften auch in der neuen Saison in der Kreisliga. Die zweite Mannschaft verlor das Saisonziel Aufstieg nie aus den Augen und stand am Ende als Tabellenzweiter und somit Aufsteiger in die 2. Kreisklasse fest. Ihre erste Saison spielt die dritte Herrenmannschaft, hier wurde schnell ersichtlich, dass die Personaldecke sehr dünn ist, so dass man den letzten Tabellenplatz belegte. Knapp den Aufstieg verpasste die Damenmannschaft mit einem starken dritten Platz. Die Schülermannschaft spielte ihre erste Runde in der 1. Kreisklasse. Zum Schluss stand lediglich 1 Sieg auf der Habenseite und man belegte den vorletzten Platz. Die Vereinsmeisterschaft der Senioren wurde im Juni durchgeführt. Daran nahmen 16 Damen und Herren teil. Patrick Helmich konnte den Einzeltitel erringen, er setzte sich im Endspiel gegen Markus Sommerlad durch. Den dritten Platz belegte Vorjahressieger Mario Schultheiß. Im Doppel gewannen Manuel Karger/Christian Kuhn vor Patrick Helmich und Rolf Kammler. Den dritten Platz belegten das Duo Timo Kauß / Mark Keil. Die Vereinsmeisterschaft der Schüler und Minis fand vor den Sommerferien statt. Jugendwartin Birgit Kauss konnte sich über Teilnahme von 11 Kindern freuen. Nach spannenden Spielen setzte sich bei den Schülern Sophie Becker gegen die Konkurrenz durch und verwies Vorjahressieger Lennard Rau auf Platz zwei. Dritter wurde Benjamin Becker. Bei den Minis konnte Leonard Zeneli seinen Erfolg vom Vorjahr wiederholen, er gewann vor Fabian Wiese und Lauryn Renner. Vor Rundenbeginn wurde Ende August ein 2-er Turnier veranstaltet. Dabei war die Teilnehmerzahl mit 10 Mannschaften deutlich schwächer wie im Vorjahr. Dennoch war es wieder eine gelungene Veranstaltung. Für die Saison 2015/2016 wurden 3 Herren, 1 Damen und 2 Schülermannschaften gemeldet. Nach der Hinrunde steht die erste Mannschaft in der Kreisliga auf einem Abstiegsplatz und wird es schwer haben die Klasse zu halten. Die zweite Mannschaft liegt im Mittelfeld, hat aber wie die erste Mannschaft das Handicap, so gut wie nie in Bestbesetzung antreten zu können. Die personell erstarkte dritte Mannschaft spielt ein gute Hinrunde und belegt den vierten Platz. Die Damenmannschaft spielte wieder eine starke Halbrunde und liegt mit Tuchfühlung auf die Aufstiegsplätze auf dem dritten Rang. Erfreulich ist die Meldung von 2 Schülermannschaften, die beide in der 2. Kreisklasse an den Start gehen. Dabei liegt die erste Mannschaft auf dem zweiten Rang, die zweite Mannschaft konnte gleich das erste Saisonspiel gewinnen und liegt nach Abschluss der Hinrunde auf dem vorletzten Platz.



Andreas Becker, Abteilungsleiter Tischtennis


XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Die Tischtennisabteilung des SV 1936 Saasen richtete zum mittlerweile dritten Mal das 2-er Turnier um den „Wirberg - Cup" aus. In der heimischen Sport- und Kulturhalle traten 10 Mannschaften im Einzel und Doppel gegeneinander an. Nach spannenden Spielen setzten sich die Lokalmatadoren vom SV Saasen Timo Kauß / Thorsten Busch gegen Sener Dasdan / Enes Tokat (SV Grün-Weiss Gießen 1952) durch. Den dritten Platz belegte das Duo vom FC Rüddingshausen Michael Reuter/Oliver Kawurek. Der Veranstalter war mit dem Turnierverlauf sehr zufrieden und freut sich schon auf eine Neuauflage im nächsten Jahr.


Auf dem Bild von links nach rechts: Abteilungsleiter Andreas Becker, Enes Tokat, Sener Dasdan,

Thorsten Busch, Timo Kauß, Michael Reuter und Oliver Kawurek.






„ Zur diesjährigen Tischtennisvereinsmeisterschaft der Schüler und Minis konnte die Jugendwartin des  SV 1936 Saasen, Birgit Kauß,  11 Mädchen und Jungen begrüßen. Nach knapp zweistündiger Spieldauer im Modus Jeder-gegen-Jeden standen die Vereinsmeister fest. Sophie Becker setzte sich bei den Schülern durch und gewann erstmals die Vereinsmeisterschaft. Den zweiten Platz belegte Lennard Rau vor Benjamin Becker.  Bei den Minis konnte Leonard Zeneli seinen Vorjahreserfolg wiederholen. Er setzte sich denkbar knapp gegen den Zweitplatzierten Fabian Wiese und die Dritte Lauryn Renner durch. Bei einem gemeinsamen Essen wurde anschließend die Vereinsmeisterschaft abgerundet  und alle Kinder in die wohlverdiente Sommerpause verabschiedet. In der kommenden Saison werden erstmals zwei Schülermannschaften auf Punktejagd gehen.“


Auf dem Bild:

h.l. Birgit Kauß, Noah Helmich, Benni Becker, Lennard Rau, Sophie Becker und  Kevin Brück

v.l. Leif Helmich, Lisa Weingärtner, Lauryn Renner, Leonard Zeneli, Miko Krämer, Fabian Wiese und Cedric Brück

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.


Zur diesjährigen Vereinsmeisterschaft der Tischtennisabteilung des Sportvereins 1936 Saasen konnte Abteilungsleiter Andreas „Andy“ Becker 16 Spielerinnen und Spieler in der Sport – und Kulturhalle begrüßen. Nach über achtstündiger Dauer standen sich im Einzelendspiel Patrick Helmich und Markus Sommerlad gegenüber. In einem hochklassigen Spiel setzte sich der stellv. Abteilungsleiter Patrick Helmich durch und wurde erstmalig Vereinsmeister. Den dritten Platz belegte der Vorjahressieger Mario Schultheiß. Die Doppelkonkurrenz gewannen Manuel Karger/Christian Kuhn, die im Endspiel Patrick Helmich und Rolf Kammler besiegten. Den dritten Platz errangen Timo Kauß und Mark Phillippe Keil. Die Siegerehrung erfolgte durch den Abteilungsleiter.



Das Foto zeigt v.l. 

hinten:     Mark Phillippe Keil, Timo Kauß, Mario Schultheiß, Jens Masan, Steven Dieser, Jugendleiterin Birgit Kauß, Miriam Becker, 

 vorne: Abteilungsleiter Andreas Becker, Benny Becker, Markus Sommerlad, Rolf Kammler, Leif Helmich, stellv. Abteilungsleiter Patrick Helmich, Christian Kuhn, Manuel Karger

 
 >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.



Jahresbericht 2014 Abteilung Tischtennis

Die Spielrunde 2013/2014 hätte für die gemeldeten Mannschaften unterschiedlicher nicht enden können.  Die erste Herrenmannschaft stieg nach einem spannenden Saisonfinale direkt in die Kreisliga wieder auf, die zweite Mannschaft hingegen musste einen bitteren Abstieg in die dritte Kreisklasse  hinnehmen. Die erste Saison für die Damenmannschaft verlief zufriedenstellend und endete dem 6. Patz.  Die Schüler nahmen an einer Anfängerrunde im Frühjahr teil und konnten dort erste Spielpraxis sammeln. Im April fand die Vereinsmeisterschaft der Minis statt, daran nahmen 5 Kinder teil. Nach einem spannenden Verlauf und viel Spaß bei allen Beteiligten wurde Leonard Zeneli als Sieger gekürt. Alle teilnehmenden Kinder erhielten Medaillen und Urkunden. Die Vereinsmeisterschaft der Senioren wurde Ende Juni durchgeführt. Daran nahmen 14 Damen und Herren teil. Den Titel im Einzel holte Mario Schultheiß, der sich im Finale gegen Steven Dieser zusetzte. Den Doppeltitel vom Vorjahr verteidigen konnte Rolf Kammler, der das Finale mit Timo Kauß gegen Manuel Karger/Steven Dieser gewann. Kurz vor den Sommerferien wurde noch die Vereinsmeisterschaft der Schüler ausgetragen. Daran nahmen 6 Kinder teil.  Vereinsmeister wurde hier Lennard Rau.  Vor Rundenbeginn wurde Ende August  ein 2- er Turnier veranstaltet. Dabei konnte mit 19 teilnehmenden Mannschaften annähernd die Teilnehmerzahl vom Vorjahr erreicht werden. Es war wieder eine gelungene Veranstaltung, die auch für 2015 wieder fest eingeplant ist. Für die Saison 2014/2015 wurden 3 Herren, 1 Damen und 1 Schülermannschaft  gemeldet. Nach der Hinrunde steht die erste Mannschaft in der Kreisliga auf einem Abstiegsplatz und wird es schwer haben die Klasse zu halten. Die zweite Mannschaft liegt auf dem zweiten Platz und hat den Wiederaufstieg in die 2. Kreisklasse fest im Visier. Die erstmals an den Start gehende 3. Mannschaft spielt als 4-er Mannschaft in der 3. Kreisklasse.  Da überwiegend unerfahrene Spieler eingesetzt werden ist das vorrangige Ziel in dieser Runde Spielpraxis zu sammeln. Gleiches gilt für die Schülermannschaft, die in der 1. Kreisklasse spielt und es immer mit älteren und erfahrenen Gegner zu tun hat. Bei beiden Mannschaften ist aber eine Steigerung von Spiel zu Spiel zu erkennen. Die Damenmannschaft spielte eine gute Hinrunde und hat Anschluss an die Aufstiegsplätze. Zum Abschluss der Hinrunde wurde zudem der Kreispokal gewonnen, der zur Teilnahme am Bezirkspokalfinale berechtigt.

Die Trainingsbeteiligung ist zufriedenstellend, in der laufenden Runde wurden bisher 27 Spielerinnen und Spieler in allen Spielklassen eingesetzt.

Mit sportlichen Grüßen

Andreas Becker

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

     In der Spielsaison 2014/15 gehen

5 Mannschaften des SV Saasen an den Start
.

Unsere Damenmannschaft spielt bis dato eine überragende Saison und gewann die ersten vier Spiele souverän. In den ausstehenden Partien der Vorrunde geht es nun gegen die vermeintlichen Aufstiegsaspiranten. Werden in diesen Spielen die bisher gezeigten Leistungen wiederholt, wird das Team um Mannschaftsführerin Miriam Becker ein gehöriges Wörtchen um das Thema Aufstieg in die Kreisliga mitreden können.

Die 1.Herrenmannschaft spielt nach dem Aufstieg wieder in der Kreisliga. Nach der Hälfte der Hinrunde steht man auf einem Nichtabstiegsplatz und konnte schon das eine oder andere Ausrufezeichen setzen. Um den Klassenerhalt gekämpft werden muss vermutlich bis zum letzten Spieltag, dies war aber aufgrund der starken Klasseneinteilung schon im Vorfeld absehbar.

Der Wiederaufstieg in die 2. Kreisklasse ist das erklärte Ziel der 2. Herrenmannschaft um Kapitän Steven Dieser. Obwohl in den ersten Partien der 3. Kreisklasse kein Spiel in Bestbesetzung gespielt werden konnte, ist man mit 9:1 Punkten ganz klar auf Aufstiegskurs. Wie bei den Damen werden die nächsten Spiele gegen die direkten Aufstiegskonkurrenten richtungsweisend sein.

Diese Runde wurde erstmals eine 3. Herrenmannschaft gemeldet, die ebenfalls in der 3. Kreisklasse (4-er Modus) an den Start geht. Zu Beginn zahlte man bei Spielen gegen wesentlich erfahrenere Teams noch Lehrgeld, zeigte aber durchweg ordentliche Leistungen und schnupperte bei einer knappen 4:6-Niederlage gegen Alten-Buseck an einem Punktgewinn. In der zweiten Hälfte der Rückrunde warten noch vermeintlich schwächere Gegner auf unser Team, sodass der erste Punktgewinn noch bis Jahresschluss erkämpft werden kann.

Die Schüler treten erstmals in der 1. Kreisklasse an. Nach sechs Spielen ist das Team von Trainerin Birgit Kaus leider noch ohne Sieg, zeigte aber in den Spielen dennoch gute Leistungen. Die Gegner sind teilweise wesentlich älter und verfügen schon über eine längere Spielpraxis. Da die Fortschritte von Spiel zu Spiel deutlicher werden, wird sich der Erfolg im Laufe der Runde sicherlich noch einstellen.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.


<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Mario Schultheiß neuer Vereinsmeister

Ende Juni wurden in der Sport-und Kulturhalle die diesjährigen Vereins-meisterschaften der Tischtennisabteilung ausgetragen. Dabei fanden sich 14 Damen und Herren ein, um die Vereinsmeister im Einzel und Doppel auszuspielen. Nach über siebenstündiger Dauer und viel geflossenem Schweiß standen die neuen Titelträger fest. Im Doppelendspiel standen sich die Paarungen Timo Kauß/Rolf Kammler und Steven Dieser/Manuel Karger gegenüber. Routiniert setzten sich Kauß/Kammler durch und errangen den Titel im Doppel. Für „Altmeister“  Rolf Kammler bedeutete dies die erfolgreiche Titelverteidigung vom Vorjahr. Den dritten Platz belegten Patrick Helmich und Andreas Becker.

Anschließend wurde sich bei Grillfleisch und kühlen Getränken gestärkt, sodass es dann für alle in den gemischten Einzelwettbewerb ging. Nachdem die vermeidlichen Favoriten frühzeitig  die Segel streichen mussten, standen sich im Endspiel mit Mario Schultheiß und Steven Dieser zwei Außenseiter gegenüber. Als Sieger aus dieser Partie ging Mario Schultheiß hervor, der somit erstmals verdient  Vereinsmeister wurde. Allen Respekt muss man auch Steven zollen, der einige auf dem Papier stärkere Gegner aus dem Weg räumte. Den dritten Platz errang Jens Masan. Die neue Runde 2014/2015 beginnt Mitte September, erstmals wurde zusätzlich ein dritte Herrenmannschaft gemeldet. Diese geht in der 3. Kreisklasse als 4-er Mannschaft an den Start.  Damen, Herren und Schüler die Lust haben Tischtennis zu spielen, sind herzlich eingeladen zum Training zu kommen, wir würden uns freuen neue Spielerinnen und Spieler für den Tischtennissport gewinnen zu können.



Lennard Rau gewinnt die Vereinsmeisterschaft der Schüler

Vor den Sommerferien wurde in der Sport-und Kulturhalle die Tischtennisvereinsmeisterschaft der Schüler ausgespielt.  Es nahmen alle sechs für die neue Runde gemeldeten Spieler teil, sodass im Modus „jeder gegen jeden“ nach 2 Stunden der Sieger feststand. Ungeschlagen wurde Lennard Rau Vereinsmeister vor Sophie Becker und Benjamin Becker. Auf den weiteren Plätzen folgten Leon Kamenik, Noah Helmich und Dewid Frühsorger. An dieser Stelle sei allen Spielern und der Trainerin Birgit Kaus für das gezeigte Engagement gedankt. Es geht jetzt in die verdiente Sommerpause, bis es am 15.09.2014 zum ersten Saisonspiel gegen die TSG Gießen-Wieseck in der heimischen Sport- und Kulturhalle mit der neue Runde wieder losgeht.


Auf dem Bild ist von links nach rechts: Birgit Kaus, Lennard Rau, Benjamin Becker,

Dewid Frühsorger, Leon Kamenik, Noah Helmich und Sophie Becker.





<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Jahresbericht 2013 Abteilung Tischtennis

Die erste Herrenmannschaft setzte leider den Negativtrend aus der Hinrunde fort und konnte in der Rückrunde nicht mehr die nötigen Punkte zum Klassenerhalt holen. Da man verletzungsbedingt so gut wie nie in Bestbesetzung antreten konnte, war der Abstieg in die 1. Kreisklasse frühzeitig besiegelt.  Die beste Bilanz der gesamten Spielzeit konnte Burkhard Dörr vorweisen. Die zweite Mannschaft schaffte souverän den Klassenerhalt in der 2 .Kreisklasse und hatte mit Markus Sommerlad seinen erfolgreichsten Spieler in den Reihen.

Die Vereinsmeisterschaft fand am 22.06.2013 statt. Den Titel im Herren Einzel sicherte sich Timo Söhren der sich im Endspiel gegen den Vorjahressieger Timo Kauß durchsetzte. Im Doppel  gewannen Manuel Karger und „Altmeister“ Rolf Kammler die Siegertrophäe, sie setzten sich im Endspiel gegen das Duo Thorsten Busch/Andreas Becker durch. Der Vereinsmeistertitel bei den Frauen ging nach Bollnbach, es gewann Birgit Kauß nach spannenden Spielen.

Da der bisherige Abteilungsleiter Mark Philip Keil berufsbedingt sein Amt ab dem Mitte des Jahres zur Verfügung stellte, wurden ab dem 01.07. mit Andreas Becker als Abteilungsleiter und Patrick Hellmich als Vertreter die Positionen neu besetzt. An dieser Stelle sei Mark für sein Engagement in den Jahren als Abteilungsleiter herzlich gedankt.

Am 10.08. wurde ein 2-er Turnier in der heimischen Sport- und Kulturhalle veranstaltet. Es nahmen 20 Mannschaften aus verschiedenen Vereinen teil.  Insgesamt wurde von den Verantwortlichen die Veranstaltung als sehr positiv aufgefasst und eine Neuauflage für 2014 beschlossen.

Für die Spielrunde 2013/2014 sind die erste Herrenmannschaft in der 1.Kreisklasse und die zweite Herrenmannschaft für die 2 .Kreisklasse gemeldet. Zudem geht eine Damenmannschaft in der Kreisliga auf Punktejagd. Die Hinrunde verlief für die erste Mannschaft sehr erfolgreich. Die Aufstiegsambitionen wurden mit dem 2. Tabellenplatz und ohne Niederlage nach 11 Vorrundenspielen untermauert. Die zweite Mannschaft liegt derzeit auf einem Nichtabstiegsplatz, wird aber bis zuletzt um den Klassenerhalt kämpfen müssen. Die Damen haben nach 3 Unentschieden zu Beginn der Runde in den letzten Spielen der Hinrunde wie erwartet Niederlagen eingestrichen. Dennoch sollte in der Rückrunde der erste Saisonsieg gelingen. Zum Abschluss des Jahres fand auf der Kegelbahn in Saasen die Weihnachtsfeier statt.

Als Fazit lässt sich sagen, dass die Entwicklung der Abteilung eine sehr Positive ist. Die Trainingsbeteiligung ist stabil, im Durchschnitt wird das Training am Montag und Freitag von 10 Personen besucht. Das Kindertraining wird von bis zu 12 Kindern besucht. Ein weiterer Schritt in der Nachwuchsförderung ist die Meldung einer Mannschaft für eine Anfängerrunde auf Kreisebene die zur Rückrunde beginnt.

An dieser Stelle sei den Mannschaftsführern, allen Spielern und Zuschauern für ihren Einsatz für die Abteilung recht herzlich gedankt.

Mit sportlichem Gruß

Andreas Becker

Abteilungsleiter Tischtennis

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.









Die Tischtennisabteilung des Sportvereins 1936 Saasen trug  kürzlich in der Sport - und Kulturhalle ihre alljährliche Vereinsmeisterschaft aus. Abteilungs-leiter Mark Philippe Keil konnte diesmal leider nur 13 aktive Spieler begrüßen, sodass in der Doppel - Konkurrenz ein Spieler, aufgrund der ungeraden Zahl, verzichten musste. Die Turniersieger wurden wie üblich im doppelten KO - System ermittelt. Gestartet wurde wie im vergangenen Jahr auch mit den Doppeln. In dieser Konkurrenz setzten sich Manuel Karger / Rolf Kammler gegen Thorsten Busch / Andreas Becker durch. Den dritten Platz belegten Thomas Kühnel / Daniela Böcher. Auch die Vereinsmeisterin wurde wieder ermittelt. Nachdem Miriam Becker im letzten Jahr ganz knapp und nur aufgrund des besseren Satzverhältnisses die Nase vor Birgit Kauß hatte, konnte sich dieses Jahr die Bollnbacherin den Titel sichern. Auf den weiteren Plätzen folgten Neueinsteigerin Tina Münster und Daniela Böcher. In der Herrenkonkurrenz machten die Dauerfinalisten der letzten Jahre Timo Söhren und Timo Kauß wieder einmal den Titel unter sich aus. Nachdem Timo Kauß letztes Jahr den Sieg (und damit den Wanderpokal) mit nach Bollnbach nahm, war dieses Jahr wieder Timo Söhren an der Reihe, der sich nach gewonnener Hauptrunde auch im abschließenden Finale durchsetzte. Auf dem Dritten Platz landete Thorsten Busch. Nachdem in der gut 7-stündigen Veranstaltung alle Sieger ermittelt und die Pokale von Abteilungsleiter Keil überreicht worden waren, ging es zum geselligen Teil des Tages über. Wie schon in der Pause zwischen der Doppel- und der Einzelkonkurrenz, wurde aufgrund des schönen Wetters vor der Halle gegessen und gefeiert. Es gab Leckeres vom Grill und Salate, die von den Tischtennisdamen zur Verfügung gestellt wurden.




Erste Reihe:

Thomas Kühnel, Thorsten Busch, Tina Münster, Abteilungsleiter Mark Philippe Keil

Zweite Reihe:

Timo Söhren, Daniela Böcher, Manuel Karger, Birgit Kauß

Dritte Reihe:

Rolf Kammler, Andreas Becker, Patrick Helmich, Miriam Becker

Vierte Reihe:

Mario Schultheiß, Timo Kauß. 

 >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Vor 40 Jahren begann die neue Zeit beim SV Saasen

16.04.2013 - SAASEN

Mehr als 200 Gäste beim Festkommers in der Sporthalle

Mit einem Festkommers in der Sport- und Kulturhalle feierte am Samstag der Sportverein „1936“ Saasen das jeweils 40-jährige Bestehen seiner Abteilungen Gymnastik, Tischtennis und Kegeln (der Anzeiger berichtete).

Vereinsvorsitzender Roland Klös begrüßte zu der Jubiläumsveranstaltung über 200 Gäste, darunter Abordnungen der Ortsvereine, die Ehrenvorsitzenden Hugo Klös und Hartmut Swoboda, Bürgermeister Dietmar Kromm und Ortsvorsteher Manfred Schmitt. Im Mittelpunkt des Abends standen tänzerische Auftritte der Gymnastikgruppe, der Sportverein-Tanzgruppen „Sunshine-Girls“ und „Dance for Fun“, Liedervorträge des Projektchores des Gesangvereins „Eintracht“ Saasen und Ehrungen der Jubilare und Gründungsmitglieder der jeweiligen Sparten.

Gründer der Abteilung Tischtennis sind Rudolf Lerch und Rudolf Riegert. Die Abteilung Kegeln gründeten Wilfried Orth, Gerhard Schenk, Helmut Münch, Willi Schepp (Hohlstraße), Erich Sommerlad, Karlheinz Sommerlad, Hans Jürgen Schieferstein, Adolf Swoboda, Wilfried Unger, Willi Moldan, Ottmar Münch, Alwin Pfeiffer, Erhard Karger, Hermann Faul, Hans Peter Münch, Roland Klös und Oswald Menz.

Gründerinnen Gymnastik waren und für 40-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt wurden Erika Luckert, Hildegard Lerch, Doris Lerch, Brunhilde Schepp, Edith Rau, Renate Orth, Elfriede Klös, Ottilie Klement, Hannelore Münch, Margarete Menz, Ingeborg Döring, Christel Meilinger, Marie Niederschuh, Irmtraud Rauch, Ursula Pfeiffer und Bettina Wasenitz.

Auf 50-jährige Vereinszugehörigkeit blickten Otto Becker, Wilfried Orth, Karlheinz Stühler, Manfred Kasten, Wilhelm Aff und Dieter Schepp zurück.

Seit 40 Jahren sind im Verein Michael Heinl, Bodo Schmitt, Ronald Renner, Egbert Seipp, Rolf Klotzki, Otto Helmich, Hermann Sommer, Heinz Ludwig Graulich, Kuno Schmitt und Roland Kuhn.

25 Jahre dabei sind Maria Czech, Ulrike Schlüter, Birgit Strack, Carmen Hannes, Silvana Kamenik, Tina Niederschuh, Gabriele Siegel, Anke Stark, Sigrun Heinl, Elisabeth Guldner, Kurt Czech, Mark Philippe Keil, Sascha Zinser, Stefan Jilg, Christoph Scherer, Matthias Schepp und Bernt Otto Nolte. Es waren nicht alle zu Ehrenden anwesend.

Weiterhin ehrte man im Auftrage des hessischen Tischtennisverbandes für aktive Tischtennisspielertätigkeit Markus Sommerlad (15 Jahre), Manuel Karger (20) und Torsten Busch (25).

Oswald und Margarethe Menz, seit 40 Jahren an der Bewirtung der Kegelabteilung beteiligt, erhielten aus den Händen von Joachim Kraus einen Präsentkorb.

Beim Sportverein, so Vereinsvorsitzender Roland Klös, begann seinerseits eine neue Zeit, nachdem sich jahrelang alles nur um den Fußball gedreht hatte. Es wurde eine Grundlage geschaffen, auch Hallensportarten anzubieten.



Foto: H.v.l. Wilfried Orth, Ottmar Münch, Hans Peter Münch, Karl Heinz Sommerlad, Helmut Münch, Mark Ph. Keil (Abtlg. Leiter Tischtennis). M.v.l. Roland Klös (1. Vorsitzender), Manuel Karger, Markus Sommerlad, Erhard Karger, Willi Schepp (Hohlstraße), Oswald Menz, Rudolf Lerch, Erich Fischer (2. Vorsitzender), Alfred Kerber (Vorstandsmitglied) Rudof Riegert, Torsten Busch, Hermann Faul, Adolf Swoboda und Gerhard Schenk.

Nicht auf dem Bild: Erich Sommerlad, Hans Jürgen Schieferstein, Wilfried Unger, Willi Moldan und Alwin Pfeiffer.




Die Tischtennisabteilung wurde von 1973 bis 1975 von Helmut Dorn geleitet, ihm folgte für drei Jahre Rudolf Lerch. Ab der Saison 1974/75 nahmen die Saasener am Spielbetrieb teil. Die ersten aktiven Spieler waren Karl Ludwig Herbert, Rudolf Dorn, Helmut Dorn, Rudolf Lerch, Rudolf Riegert, Manfred Berndt und Kurt Böcher. 1975 sicherte sich das C-Jugend-Team, bestehend aus Erhard Karger, Roland Kuhn, Norbert Scheld, Rolf Kammler und Klaus Hetterich, die Kreismeisterschaft.

22 Jahre Abteilungsleiter

Einen großen Aufschwung nahm die Abteilung unter Hans Jürgen Schieferstein in den 80er und 90er Jahren. Während seiner 22-jährigen Abteilungsleitertätigkeit nahmen zu Spitzenzeiten drei Senioren-, drei Schüler- und eine Mädchenmannschaft am Spielbetrieb teil. Als ungeschlagener Meister der zweiten Kreisklasse schaffte das Seniorenteam mit Roland Kuhn, Norbert Wech, Bernd Hohl, Alwin Anlauf, Burkhard Dörr, Hans Jürgen Schieferstein, Joachim Weinhard und Norbert Scheld 1988 den Aufstieg in die erste Kreisklasse. Erstmals stieg 1999/2000 eine Seniorenmannschaft in die Kreisliga auf, die männliche Jugend errang ebenfalls 1988 die Meisterschaft in der Kreisklasse B. Im Jahre 2000 wurde die weibliche Jugend mit Meike Gärtner, Anne Sophie Keil, Antonina Müller, Sina Solveig Söhren und Carina Hetterich Vize-Kreispokalsieger und Gruppensieger in der B2-Liga. In diesem Jahr übernahm Erhard Karger für zehn Jahre die Leitung der Abteilung. 2007 schaffte die zweite Mannschaft den Aufstieg in die zweite Kreisklasse. Seit 2010 steht Mark Philippe Keil in Verantwortung. Derzeit spielt die erste Herrenmannschaft stark abstiegsgefährdet in der Kreisliga. Die zweite Mannschaft geht in der zweiten Kreisklasse auf Punktejagd. 
Trainiert wird jeweils montags. Seit rund zwei Jahren gibt es ein gut besuchtes Kinder- und Jugendtischtennistraining. Sobald sie ein entsprechendes Niveau erreicht habe, sollen die Nachwuchskräfte am Spielbetrieb teilnehmen. Etwas anders sieht es bei den Damen aus. Momentan gibt es drei Spielerinnen. Bekommen diese Verstärkung, kann wieder eine Damenmannschaft am Spielbetrieb teilnehmen.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
 

Mark Philippe Keil

Jahresbericht 2012

Die Vereinsmeisterschaft fand 03. März 2012 ab 11 Uhr in der Sport- und Kulturhalle statt. Begrüßen konnte ich diesmal rekordverdächtige 20 aktive Spieler, darunter auch drei Frauen. Der Turniersieger wurde bei den Herren, wie in den Jahren zuvor, im Doppelten-KO-System ermittelt. Die Damen spielten "Jeder gegen Jeden". Dieses Jahr gab es im zuerst ausgetragenen Doppelturnier, sowie auch in der anschließenden ausgetragenen Einzelkonkurrenz der Herren keine "Überraschungen". So sicherten sich das favorisierte Doppel Mario Schultheiß/Thomas Kühnel den Titel. Einzelsieger wurde Timo Kaus, der mit insgesamt nun 5 Titeln den Wanderpokal endgültig nach Bollnbach holte. In der Damenkonkurrenz war alles viel enger. Erste Vereinsmeisterin wurde Miriam Becker, die jedoch ganz knapp und nur durch das bessere Satzverhältnis die Nase vorne hatte. Nach gut 7 Stunden standen die jeweiligen Gewinner fest. Nach dem Turnier ließen wir den Tag gemeinsam ausklingen.

Die erste Mannschaft startete als Tabellen Zehnter in die Rückrunde der Kreisliga  2011/2012. Die Rückrunde gestaltete sich etwas besser als die Vorrunde, jedoch konnte man in der Tabelle nicht weiter nach vorne rücken und beendete die Saison als 10. mit 18:26 Punkten. Bester Einzelspieler der ersten Mannschaft wurde wieder Burkhard Dörr mit einem Bilanzwert von +12.

Die zweite Mannschaft ging als Tabellen 8 in die Rückrunde 2011/2012.  Diese lief jedoch schlechter, als die Vorrunde, sodass am Ende der Saison lediglich der 9. Tabellenplatz heraussprang. Dies ist durch verschiedene Gründe zu erklären. Zum Einen durch "Aushelfen" von Spielern der 2. Mannschaft bei Spielen der 1. wenn dort jemand berufs- bzw. verletzungsbedingt fehlt. Zum Anderen durch neu hinzugekommene Spieler, die noch wenig Spielerfahrung haben. Bester Einzelspieler der zweiten Mannschaft wurde Thomas Kühnel mit einem Bilanzwert von +10.

Die neue Runde 2012/2013 begann Ende August. Für die Aufstellung der Spieler gibt es seit dieser Saison eine grundlegende Neuerung. Es gibt keine Bilanzwerte mehr, sondern eine Rangliste in der die Spieler nach in der Vergangenheit erreichten Siegen eingeordnet wurden. Diese Rangliste wird vierteljährlich vom Tischtennisverband aktualisiert.

Nach der Vorrunde belegen unsere Mannschaften folgende Plätze:

Die erste Mannschaft steht mit lediglich 2 Siegen und 4:20 Punkten auf dem letzten Platz. Es wird schwer die Klasse noch zu halten, denn der Abstand zu einem Nichtabstiegsrang beträgt derzeit schon 4 Punkte. Trotzdem wünsche ich den Spielern, dass sie eine gute Rückrunde spielen und den Abstieg noch verhindern. Die zweite Mannschaft steht nach einer ordentlichen Hinrunde auf Rang sieben.  Für den Tischtennispokal meldete ich beide Mannschaften. Beide schieden vorzeitig aus.

Am 01.12.2012 fand unsere alljährliche Weihnachtsfeier statt. Dieses Jahr starteten wir die Feier mit einer gemeinsamen Wanderung nach Reiskirchen auf den Weihnachtsmarkt. Wir hatten perfektes Wetter. Es war kalt, aber sonnig. Lediglich die Teilnehmerzahl der Wanderer hätte etwas besser sein können. Der Abschluss fand, nun mit fast allen Spielern, in der Gaststätte zur Traube statt.

Neue Trainer der Jugend und des Kindertischtennis sind, Andreas Becker und Birgit Kaus unterstützt durch Miriam Becker und Patrick Helmich. Ich bedanke mich recht Herzlich, dass sie nach dem Weggang des vorherigen Trainers diese Aufgabe übernommen haben.

 

Saasen, 19. Januar 2013

gez. Mark Philippe Keil, Abteilungsleiter Tischtennis

PS:  Wie oben erwähnt, ging der Wanderpokal der Herren letztes Jahr in das Eigentum von Timo Kaus über. Findet sich heute evtl. ein Spender für einen neuen Pokal?

 


>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.


>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<


v.l.h. Markus Sommerlad, Jens Masan, Jürgen Damm,

Thomas Kühnel, Burkhard Dörr, Steven Dieser.

v.l.v. Abteilungsleiter Mark Philippe Keil, Timo Kauß, Christian Kuhn,

Timo Söhren, Mario Schultheiß, Benjamin Klös, Manuel Karger

Wanderpokal wird heimisch - Timo Kauß sichert sich die Trophäe

Die Tischtennisabteilung unseres Vereins trug in der Sport - und Kulturhalle ihre alljährliche Vereinsmeisterschaft aus. Abteilungsleiter Mark Philippe Keil konnte rekordverdächtige 20 aktive Spieler, darunter auch drei Frauen, begrüßen. War man in den vergangenen Jahren froh über eine zweistellige Teilnehmerzahl, so musste dieses Jahr ein Spieler auf die Einzelkonkurrenz verzichten. Die gestiegene Anzahl der Spieler geht nicht zuletzt auf die engagierte Trainingsarbeit von Herbert Seiderer zurück. Die Turniersieger wurden wie üblich im doppelten KO - System ermittelt. Gestartet wurde wie im vergangenen Jahr auch mit den Doppeln. In dieser Konkurrenz setzte sich das favorisierte Doppel Mario Schultheiß/Thomas Kühnel gegen Vorjahres-Sieger Timo Söhren und Newcomer Christian Kuhn durch. Den dritten Platz belegten Manuel Karger/Benjamin Klös. Erstmalig wurde auch eine Vereinsmeisterin ermittelt. Miriam Becker hatte ganz knapp und nur aufgrund des besseren Satzverhältnis die Nase vor Birgit Kauß und Daniela Böcher. In der Herrenkonkurrenz verzichtete Abteilungsleiter Keil, sodass im gewohnten 16er-Feld gespielt werden konnte. Gab es in den vergangenen Jahren immer mal wieder Überraschungen, blieben diese in diesem Jahr vollkommen aus. Die ersten fünf Plätze belegten auch allesamt Spieler der ersten Mannschaft. Wie im Doppel belegte die „Saasener 1" Burkhard Dörr auch im Einzel den undankbaren vierten Platz, während sich Doppel-Sieger Schultheiß mit Platz 3 über weiteres Edelmetall freuen durfte. Das Finale bestritten wie im Vorjahr die Dauersieger der letzten Jahre Timo Söhren und Timo Kauß. Letzterer setzte sich nach gewonnener Hauptrunde auch im abschließenden Finale souverän durch und revanchierte sich so für die Niederlage aus dem Vorjahr. Nach fünf gewonnenen Meisterschaften wandert der Pokal nun endgültig nach Bollnbach. Abteilungsleiter Keil hatte den Tag bestens organisiert, sowohl was den Ablauf des Turniers als auch die Verpflegung der Akteure betrifft. Nach ca. 7 Stunden wurden alle Gewinner vom Abteilungsleiter ausgezeichnet. Nach dem Turnier ließ man den Tag gemeinsam ausklingen!


Tischtennis aktuell




Unser Festjahr 2011 starteten wir mit der Vereinsmeisterschaft, die am 29.01.2011 ab 11 Uhr in der Sport- und Kulturhalle statt fand. Hierbei waren es dieses Jahr "nur" 12 Teilnehmer, die die Pokale im Einzel, sowie im Doppel ausspielten. Gegen 19 Uhr konnte dann nach spannenden Spielen und mit einer "dicken" Überraschung die Siegerehrung durch Abteilungsleiter Mark Philippe Keil erfolgen. Vereinsmeister im Einzel wurde Timo Söhren, der sich gegen den Titelverteidiger Timo Kaus durchsetzte. Dritter wurde, wie im Vorjahr, Manuel Karger. Im Doppel wurde einem Spieler der 1. Mannschaft jeweils ein Spieler der 2. Mannschaft zugelost. Nach dem Endspiel standen Timo Söhren und Jürgen Damm ganz oben auf dem Treppchen, die sich etwas überraschend gegen Jens Masan und Mario Schultheiß durchsetzten. Den dritten Platz belegten Manuel Karger und Herbert Seiderer.

Für das 75jährige Bestehen des Sportvereins veranstalteten wir am 19. Februar 2011 ein  2er Mannschaftsturnier für die unteren Klassen sowie für die Kreisliga. Leider war trotz Einladungen die Beteiligung nicht sehr groß. Es meldeten insgesamt lediglich 7 Mannschaften. Zudem stellten wir 2 Teams. Trotz allem waren es spannende Begegnungen. Die ersten 3 Teams bekamen Geldpreise. Alle Mannschaften bestätigten, dass sie trotz der geringen Teilnehmerzahl viel Spaß hatten. Innerhalb der Tischtennisabteilung ist man am überlegen, ob man solche Turniere regelmäßig durchführen sollte. Am 20. Februar wollten wir mit der Veranstaltung "Tischtennis für Jedermann", die Sportart Nichttischtennisspielern etwas näher bringen. Jeder, der nicht im Tischtennisverein spielt, konnte teilnehmen. Jeder Teilnehmer hatte die Möglichkeit gegen einen Spieler des SV zu trainieren,sich die Regeln erklären oder Tipps zu geben zu lassen. Die ca. 25 anwesenden Kinder, spielten in kleinen Turnieren gegeneinander und hatten sichtlich viel Spaß. Jeder erwachsene Teilnehmer bekam eine Urkunde. Jedes Kind eine Medaille sowie etwas Süßes. Alles in Allem waren die beiden Festveranstaltungen sehr gelungen.

Die 1. Mannschaft stand am Ende der Vorrunde in der 1. Kreisklasse auf dem 6. Platz jenseits von gut und böse. Dass nach einer sehr gut gespielten Rückrunde und mit einem 4. Platz in der Tabelle sogar noch der Aufstieg in die Kreisliga erreicht wurde, wurde uns erst an unserem Kommersabend von Tischtenniskreiswart Jürgen Adams mitgeteilt. Herzlichen Glückwunsch nochmal an die Spieler, die an diesem Erfolg beteiligt waren. Bester Einzelspieler des SV Saasen wurde wieder einmal Burkhard Dörr, jedoch dicht gefolgt von Timo Kaus und Timo Söhren. Die 2. Mannschaft hatte es nach dem vorjährigen Aufstieg in die 2. Kreisklasse schwer.  Nach der Hinrunde hatte man lediglich 2 Spiele gewinnen können und der direkte Wiederabstieg drohte. Jedoch verlief auch hier die Rückrunde besser und man konnte sich bis auf einen gesicherten 7. Platz noch vorne schieben. Der Beste Spieler der 2. Mannschaft wurde Markus Sommerlad, gefolgt von Willi Senger und Thomas Kühnel.

Auf der Kirmes am Pfingstwochenende standen Ehrungen für aktive Spieler an. Die Spielerverdienstnadel in Silber erhielt Timo Kaus für 20 Jahre aktives Tischtennis. Für 15 Jahre wurden geehrt Timo Söhren, Mario Schultheiß und Mark Philippe Keil, verbunden mit der Spielerverdienstnadel in Bronze. Außerdem erhielt Erhard Karger eine Ehrenurkunde für seine jahrelange Tätigkeit als Abteilungsleiter. Die Ehrungen nahm Tischtenniskreiswart Jürgen Adams vor.

Die neue Runde 2011/2012 begann Ende August. Nach der Vorrunde belegen unsere Mannschaften folgende Plätze:

Die 1. Mannschaft steht mit lediglich 3 Siegen und 7:15 Punkten auf Platz zehn. Der Klassenerhalt wird schwer, jedoch ist noch alles drin. Auch die zweite Mannschaft erwischte einen schwierigen Start und steht momentan ebenfalls mit 3 Siegen und 6:14 Punkten auf Platz 8. Hier ist der Klassenerhalt jedoch schon geschafft, da bereits 2 Mannschaften in der Klasse abmeldeten. Für den Tischtennispokal meldete ich beide Mannschaften. Die 1. Mannschaft gewann ihr erstes Spiel und steht momentan im Viertelfinale. Die 2. Mannschaft schied in der ersten Runde aus.

Am 16.12.2011 machten wir unsere Weihnachtsfeier in der Gaststätte "Zur Traube"! Wir verbrachten ein paar schöne Stunden zusammen und hatten somit einen schönen Jahresabschluss.

Tischtennistraining ist montags ab 17 Uhr für die Kinder und Jugendlichen und ab 18 Uhr für die Erwachsenen, sowie freitags ab 18 Uhr, falls keine andere Veranstaltung in der Halle ist.

Ich wünsche unseren Mannschaften viel Erfolg im Jahr 2012.

Frohes Neues Jahr!


gez. Mark Philippe Keil, Abteilungsleiter Tischtennis

*************************************************************





***************************************************************


Timo Söhren Vereinsmeister 2011

Söhren/Damm holen überraschend Titel im Doppel

Die Tischtennisabteilung des SV 1936 Saasen richtete unter der Regie des Abteilungsleiters Mark Philippe Keil in der Sport- und Kulturhalle ihre Vereinsmeisterschaften aus. Während der gut achtstündigen Veranstaltung wurden die neuen Vereinsmeister im doppelten K.O. - System ermittelt. Die Vereinsmeisterschaft im Einzel erkämpfte sich Timo Söhren gegen Vorjahressieger Timo Kaus.  Den 3. Platz belegte, wie im Vorjahr, Manuel Karger. Im Doppel wurde jeweils ein Spieler der 1. Mannschaft mit einem Spieler der 2. Mannschaft zusammen gelost. Nach einer guten Auslosung und spannenden Spielen sicherten sich Timo Söhren / Jürgen Damm die Vereinsmeisterschaft im Doppel etwas überraschend gegen Jens Masan und Mario Schultheiß. Dritter wurden Manuel Karger und Herbert Seiderer. Abteilungsleiter Mark Philippe Keil nahm die Siegerehrung vor. Die ersten drei Platzierungen einer jeden Disziplin bekamen jeweils einen Pokal. Der vom ehemaligen “Gasthaus Schepp” gestiftete Wanderpokal ging an den Sieger im Einzel. Die von Jürgen Damm und Ortsvorsteher Manfred Schmitt gestifteten Wanderpokale nahmen schließlich die Doppelsieger in Empfang.


Das Foto zeigt v.l.

Hinten: Mark Philippe Keil, Herbert Seiderer, Mario Schultheiß, Markus Sommerlad, Torsten Busch, Jürgen Damm

Vorne: Timo Kauß, Jens Masan, Timo Söhren, Benjamin Klös, Manuel Karger.

Es fehlt: Willfried ”Willi” Senger

                                          >>>>>>>>>><<<<<<<<<<


Jürgen Damm, Mittelgasse 3, Saasen feierte in der örtlichen Sport- und Kulturhalle mit vielen Gästen seinen 50. Geburtstag.  Der Jubilar ist ein Aktivposten im örtlichen Vereinsleben. Er wirkt als aktiver Sänger beim Gesangverein „Eintracht“, den „Schoppesänger“ sowie den „Mittelgasse“ –Bewohner. Weiterhin ist er beim Karnevalverein Rechner, beim Gesangverein im Vergnügungsausschuss und beim Kindertheater für das Bühnenbild verantwortlich. Auch bei den Keglern „Einer wackelt“ und der Tischtennisabteilung des Sportvereins macht der Neufünfziger aktiv mit. Mehrere Vereine unterstützt er durch seine Mitgliedschaft. Die Kegler und das „Achtergespann“ überraschten den Jubilar um Mitternacht mit einem Ständchen. Zuvor hatte sie das Hausumfeld geschmückt und eine Puppe in Metzgerkluft sowie ein Grill aufgestellt. Damit sollte dokumentiert werden, dass der gelernte Metzger gerne Spanferkel zubereitet. Am Abend erfreuten die „Mittelgasse“ – Bewohner unter der musikalischen Begleitung von Oswald Menz, der Männerchor und die Schoppesänger unter der jeweiligen Leitung von Otmar Hasenpflug (Laubach) das Geburtstagskind gesanglich und die Mädels vom Karnevalverein unter der Regie von Sabine Kehm – Menz tänzerisch. Zu den vielen Gratulanten zählten Uwe Seng, Jürgen Münch (Feuerwehr), Alfred Kerber, Oswald Menz (SPD), Jörg Hammer, Manfred Schmitt (Heimatfreunde), Joachim Kraus, Wolfgang Künhold (Kegler), Mark Philippe Keil, Erhard Karger (Tischtennis), Peter Zinkann (Karnevalverein), Ulrich und Jens Hasenpflug (Theatergruppe).

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

 



Jahresbericht der Tischtennisabteilung

 

Die erste Mannschaft, starteten als Tabellen Dritter in die Rückrunde 2008/2009. Nach krankheitsbedingten Ausfällen einiger Spieler, konnte dieser jedoch nicht gehalten werden. Am Ende der Saison belegten wir mit 27:17 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Bester Einzelspieler in der ersten Mannschaft wurde mit einem Bilanzwert von +42 wieder einmal Burkhard Dörr. Insgesamt wurde Burkhard drittbester Einzelspieler der gesamten ersten Kreisklasse. Die zweite Mannschaft, die als vorletzter in die Rückrunde startete, konnte sich leider nicht mehr verbessern. Am Ende belegte man mit 9:35 Punkten den elften Platz. Das bedeutete den Abstieg in die dritte Kreisklasse. Bester Einzelspieler in der zweiten Mannschaft wurde mit einem Bilanzwert von +20 Manuel Karger. Bei der Vereinsmeisterschaft 2209 nahmen 14 Spieler teil. Timo Söhren war an diesem Tag der große Gewinner. Er wurde im Einzel, sowie auch mit Mario Schulteiß zusammen im Doppel, neuer Vereinsmeister. Den zweiten Platz im Einzel belegte Manuel Karger, vor Burkhard Dörr. In der Doppelkonkurrenz belegten Manuel Karger/Mark Phillip Keil den zweiten Platz. Dritter wurde das Doppel Bernd Hohl/Jens Masan.

Die neue Runde 2009/2010 begann Ende August. Zurzeit nach der Vorrunde, belegen unsere Mannschaften folgende Tabellenplätze: Die erste Mannschaft steht mit 13:9 Punkten auf Platz fünf. Mit nur einer Niederlage in der Vorrunde steht die zweite Mannschaft mit 19:3 Punkten punktgleich mit Rödgen und Watzenborn nur aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses auf dem dritten Tabellenplatz. Bester Einzelspieler der ersten Mannschaft ist Burkhard Dörr, gefolgt von Timo Sören. Bester Einzelspieler der zweiten Mannschaft ist Mario Schultheiß vor Thorsten Busch. Für den Tischtenniskreispokal meldete ich beide Mannschaften. Die zweite Mannschaft schied vorzeitig aus. Die erste Mannschaft siegte gegen den TSV Beuern 4:0 und steht zurzeit im Halbfinale.

Seit Mai vergangenen Jahres bin ich nur noch als kommissarischer Abteilungsleiter tätig und werde nach 10 Jahren mein Amt heute niederlegen. Ich wünsche meinem Nachfolger Mark Phillip Keil, der bereit ist das Amt als Abteilungsleiter Tischtennis weiterzuführen, alles Gute. Zum Schluss möchte ich mich bei meinen Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit in dieser Zeit recht herzlich bedanken. Ich wünsche allen hier Anwesenden ein zufriedenes und gesundes Jahr 2010.

 

Saasen, 20.01.2010

 gez. Erhard Karger, kommissarischer Abteilungsleiter

--------------------------------------------------------------------------------





Zweite Tischtennismannschaft des Sportvereins 1936 Saasen gewann gegen TSF Heuchelheim fünf. Der SV Saasen 2,  der dieses Jahr auf zwei neue Spieler (Benjamin Klös und Thomas Kühnel) zurückgreifen konnte, spielte die zurückliegende Saison in der dritten Kreisklasse, nachdem man aus der zweiten Kreisklasse abgestiegen war. Zum Saisonende belegte die Mannschaft den zweiten Tabellenplatz, der zu Relegationsspielen „nach oben“ berechtigt. Am vergangenen Sonntag (09.05.2010) sollten zwei „Aufstiegsspiele“ in der Sporthalle der Grundschule in Allendorf/Lda absolviert werden. Da jedoch eine der teilnehmenden Mannschaften nicht antrat, kam es zu einem "Endspiel" zwischen der Mannschaft aus Saasen und der Mannschaft aus Heuchelheim. "Es werden sicher spannende Spiele werden", sagte Mannschafsführer Mario Schultheiß bei der Vorstellung der jeweiligen Mannschaft. Und er sollte recht behalten. Das Team um Abteilungsleiter Mark Philippe Keil hatte anfangs große Probleme, sodass man zur "Halbzeit" mit 2:7 fast uneinholbar zurück lag. Doch dann gewann man fast alle folgenden Partien und konnte sich ein Unentschieden (8:8) erkämpfen. Nun kam es auf das Satzverhältnis an. Und hier lag Saasen vorne. Dies bedeutete den Aufstieg in die zweite Kreisklasse. An dem Erfolg waren beteiligt: Torsten Busch, Mario Schultheiß, Markus Sommerlad, Jens Masan, Mark Philippe Keil, Benjamin Klös, Thomas Kühnel, Oliver Stock, Jürgen Damm, Roland Kuhn und Alwin Anlauf


. v.l. Jens Masan, Mario Schultheiß, Benjamin Klös, Mark Phillippe Keil, Thomas Kühnel, Markus Sommerlad Torsten Busch.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Hinten: Oliver Stock, Mario Schultheiß, Jens Masan, Jürgen Damm


Vorne:  Timo Kauß, Mark Philippe Keil, Benjamin Klös, Herbert Seiderer

Knieend: Manuel Karger, Markus Sommerlad

 

Die Tischtennisabteilung des SV 1936 Saasen richtete unter der Regie des neuen Abteilungsleiters Mark Philippe Keil in der Sport- und Kulturhalle ihre Vereinsmeisterschaften aus. Während der gut siebenstündigen Veranstaltung wurden die neuen Vereinsmeister im doppelten K.O. - System ermittelt. Die Vereinsmeisterschaft im Einzel erkämpfte sich Timo Kauß  gegen Geheimfavorit Markus Sommerlad aus der 2. Mannschaft. Den 3. Platz belegte Manuel Karger. Nach spannenden Spielen sicherten sich Mark Philippe Keil / Manuel Karger erstmals die Vereinsmeisterschaft im Doppel. Den 2. Platz belegten Markus Sommerlad / Benjamin Klös. Dritter wurden Timo Kauß / Herbert Seiderer. Lore Karger sorgte während des Turnierablaufes wieder für das leibliche Wohl der Aktiven. Abteilungsleiter Mark Philippe Keil nahm die Siegerehrung vor. Die ersten drei Platzierungen einer jeden Disziplin bekamen jeweils einen Pokal. Der vom „Gasthaus Schepp“ gestiftete Wanderpokal ging an den Sieger im Einzel. Die von Jürgen Damm und Ortsvorsteher Manfred Schmitt gestifteten Wanderpokale nahmen schließlich die Doppelsieger in Empfang.

 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die beiden Mannschaften gehen mit folgenden Spielern in die Saison.

1.Mannschaft:
 
1.1 Dörr, Burkhard
1.2 Kauß, Timo
1.3 Söhren, Timo Torben
1.4 Hohl, Bernd
1.5 Karger, Erhard
1.6 Karger, Manuel

2.Mannschaft:

2.1 Busch, Thorsten
2.2 Sommerlad, Markus
2.3 Schultheiss, Mario
2.4 Masan, Jens
2.5 Kuhn, Roland
2.6 Keil, Mark-Philippe
2.7 Damm, Jürgen
2.8 Stock, Oliver
2.9 Klös, Benjamin
2.10 Kühnel, Thomas
2.11 Schmitt, Mario
2.12 Sommerlad, Oliver


Über einige Zuschauer bei unseren Heimspielen würden die Mannschaften sich
freuen.



Foto. Die Sieger und Platzierten 

v.l stehend:

Mario Schultheiß, Oliver Stock, Erhard Karger, Markus Sommerlad, Oliver Sommerlad, Bernd Hohl, Burkhard Dörr, Timo Kauß

v.l. knieend: 
 
Timo Söhren, Mark Phillippe Keil, Manuel Karger.

Die Tischtennisabteilung des Sportvereins 1936 Saasen richtete unter der Regie von Abteilungsleiter Erhard Karger in der Sport – und Kulturhalle ihre Vereinsmeisterschaften aus. Während der gut sechsstündigen Veranstaltung wurden die neuen Vereinsmeister im doppelten K.O System ermittelt. Nach spannenden Spielen sicherten sich Timo Söhren / Mario Schultheiß die Vereinsmeisterschaft im Doppel. Den 2. Platz belegten Manuel Karger / Mark Philippe Keil. Dritter wurden Jens Masan / Bernd Hohl. Die Vereinsmeisterschaft  im Einzel erkämpfte sich Timo Söhren gegen Manuel Karger, auf Rang drei kam Burkhard Dörr. Der gestiftete Wanderpokal von Sportfreund Jürgen Damm ging an Manuel Karger, den von Ortsvorsteher Manfred Schmitt erhielt Mario Schultheiß. Die Siegerehrung erfolgte durch Erhard Karger. 

 -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ergebnisse und Tabellen können unter www.httv.de klick  hessen Kreisliga Gruppe 2 und Kreisklasse Gruppe 2 eingesehen werden.


_________________________________________________________________________________________________________________________


Unser Vereinsmitglied Burkhard Dörr, er ist ein Aktivposten bei der Tischtennisabteilung und seine Gattin Magret Dörr, Liebengasse 3, Reinhardshain, feierten Silberhochzeit im Reinhardshainer Dorfgemeinschaftshaus, wo der gemischte Chor des Gesangvereins Reinhardshain seine passiven Mitglieder mit einem bunten Liederstrauß erfreute. Beide bewirtschaften einen großen Bauernhof. Bereits während der Woche hatte der Bekanntenkreis „landwirtschaftlich reagiert“, auf das Silberpaar bezogene, entsprechend dekorierte Strohballen mit Traktor sowie Frontlader im Hof platziert und in Anlehnung an die derzeitige Fernsehsendung ein Schild mit dem Wortlaut „Bauer hat  (sucht) Frau“ aufgestellt. Gar manch Vorbeigehender, der Silberhochzeitsfeier unwissend, wurde im Glauben gelassen, ein Fernsehteam hätte sich zwecks Aufnahmen zur Sendung angesagt. Groß war die Gratulantenschar, beide sind passive Mitglieder in den Ortsvereinen, der Bräutigam ist in seinem Heimatort  Ortsvorsteher, Jagdvorsteher, Ortslandwirt sowie Vorsitzender des Ortsbauernverbandes. In der Großgemeinde Grünberg fungiert er als Stadtverordneter und wirkt im Ausschuss Landwirtschaft – und Umwelt. Bei der Hegegemeinschaft Grünberg steht der Jubilar als Beisitzer in Verantwortung. 


Die Tischtennisabteilung des Sportvereins 1936 Saasen richtete unter der Regie des stellv. Abteilungsleiters Mario Schultheiß in der Sport – und Kulturhalle ihre Vereinsmeisterschaften aus. Während der gut sechsstündigen Veranstaltung wurden die neuen Vereinsmeister im doppelten K.O System ermittelt. Nach spannenden Spielen sicherten sich Bernd Hohl / Markus Sommerlad überragend, alle Spiele gewonnen,  die Vereinsmeisterschaft im Doppel. Den 2. Platz belegten Burkhard Dörr / Jens Masan. Dritter wurden Timo Kauß / Mark Phillippe Keil. Die Vereinsmeisterschaft  im Einzel erkämpfte sich verdient Timo Kauß gegen Bernd Hohl, auf Rang drei kam überraschend Markus Sommerlad. Die Siegerehrung erfolgte durch den stellv. Abteilungsleiter Mario Schultheiß.

Foto v.l. Die Sieger und Platzierten Bernd Hohl, Oliver Stock, Mark Phillippe Keil, Thorsten Busch, Timo Kauß, Jens Masan, Markus Sommerlad, stellv. Abteilungsleiter Mario Schultheiß, Burkhard Dörr. 

***************************************************************************************************************



Das Bild zeigt von links Mark Ph. Keil, Timo Boll, Manuel Karger, Markus Sommerlad und Tim Kauß.

Timo Boll ist moment an Weltranglisten 4.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Saasens  zweite Tischtennismannschaft schaffte den Aufstieg

- Wann ziehen die Fußballer nach ??

 

Saasen (msb) Gratulation an die zweite Tischtennismannschaft des Sportverein 1936 Saasen. Die Mannen um Spielführer Mario Schultheiß spielten die zurückliegende Saison in der dritten Kreisklasse. Zum Saisonende belegte die Mannschaft den zweiten Tabellenplatz, der zu Relegationsspielen „nach oben“ berechtigt. Am Sonntag (29.4.2007) mussten zwei „Aufstiegsspiele“ in der Alten Busecker  Harbig -  Halle absolviert werden. Das Team um Abteilungsleiter Erhard Karger zeigte keine Nerven und gewann die Spiele gegen Frankenbach (9:4) und Lumda (9:0) souverän, verbunden mit dem Aufstieg in die zweite Kreisklasse. An dem Erfolg waren beteiligt: Timo Söhren, Alwin Anlauf, Mario Schultheiß, Markus Sommerlad, Roland Kuhn, Jens Masan, Mark- Phillippe Keil, Rolf Kammler, Klaus Hetterich und Jürgen Damm. In der Saasener „Gaststätte Schepp“ wurde der Erfolg gebührend gefeiert. Nun hofft man, dass die 1. Fußball - Seniorenmannschaft des Vereins nachzieht, sich vorzeitig die Meisterschaft in der Kreisliga B, Gruppe 2 sichert und in der neuen Saison in der A-Klasse dem runden Leder nachjagt.

 

Das Foto zeigt. v.l. Timo Söhren, Roland Kuhn, Alwin Anlauf, Jens Masan, Mario Schultheiß, Mark Phillippe Keil, Markus Sommerlad.


____________________________________________________________________________________________________

Timo Söhren beim Tischtennis zweimal erfolgreich

Die Tischtennisabteilung des Sportvereins 1936 Saasen richtete unter der Regie von Abteilungsleiter Erhard Karger am Sonntag (4.3.07)  in der Sport – und Kulturhalle ihre Vereinsmeisterschaften aus. Während der gut sechsstündigen Veranstaltung wurden die neuen Vereinsmeister im doppelten K.O System ermittelt. Nach spannenden Spielen sicherten sich Bernd Hohl / Timo Söhren die Vereinsmeisterschaft im Doppel. Den 2. Platz belegten Timo Kauß / Mario Schultheiß. Dritter wurden Burkhard Dörr / Marcus Sommerlad. Die Vereinsmeisterschaft  im Einzel erkämpfte sich verdient Timo Söhren gegen Timo Kauß, auf Rang drei kam überraschend Mario Schultheiß. Die Siegerehrung erfolgte durch Abteilungsleiter Erhard Karger.


Foto v.l. hinten

Abteilungsleiter Erhard Karger, Timo Kauß, Klaus Hetterich, Burkhard Dörr

 Mitte: Jens Masan, Thorsten Busch, Bernd Hohl, Benedict Seng

 Vorne: Mario Schultheiß, Timo Söhren, Marcus Sommerlad, Mark Philippe Keil

**************************************************************************************************************




Foto v.l.

vorne :   Markus Sommerlad, Klaus Hetterich, Abteilungsleiter Erhard Karger, Timo Kauß, Burkhard Dörr, Jens Masan, Manuel Karger

hinten:   Jürgen Damm, Timo Söhren, Thorsten Busch, Mark Philippe Keil, Alwin Anlauf, Mario Schultheiß, Bernd Hohl. 

 

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>



Erhard Karger dankte Burkhard Dörr

Burkhard Dörr hat nach den Worten von Erhard Karger, Leiter der Tischtennisabteilung des Sportvereins 1936 Saasen,  im zurückliegenden Sportjahr spielerisch  enormes geleistet. Die „ Saasener  Nummer 1“ besiegte mehrere ehemalige Bezirksklassenspieler und wurde auch bester Spieler der Kreisliga Gr. 2. Im Namen der Abteilung dankte Erhard Karger dem Allrounder Dörr für sein sportliches Engagement. 

 
Erhard Karger rechts dankte Burkhard Dörr links
 


>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>




 




Je einen Wanderpokal für die Sieger im Doppel anlässlich der Tischtennis - Vereinsmeisterschaften 2005 stifteten Ortsvorsteher Manfred Schmitt und Jürgen Damm. Im Rahmen der Saisonabschlussfeier in der örtlichen  „Gaststätte Schepp“ übergaben die Spender die Pokale an das Siegerteam Bernd Hohl / Timo Söhren.  Das Foto zeigt v.l. Manfred Schmitt, Bernd Hohl, Jürgen Damm, Timo Söhren und Abteilungsleiter Erhard Karger.

*************************************************************************************************************


Über einen neuen Satz Spielkleidung freuen sich unsere Tischtennisspieler, gesponsert von Vereinsmitglied Roland Klös, nebenberuflicher Mitarbeiter der Volksfürsorge. Seit der Saison 2004 / 2005 verstärken der Flugplätzer Jens Masan, auch beim Seniorenfußball kein Unbekannter, sowie der Harbacher Thorsten Busch aktiv das Tischtennisteam. 

 .


Foto v.l.

hinten: Roland Klös, Manuel Karger, Erhard Karger, Burkhard Dörr, Mario Schultheiß

vorne: Bernd Hohl, Jens Masan, Mark Philippe Keil, Thorsten Busch, Timo Kauß.

***************************************************************************************************************
















Foto v.l.

vorne: Erhard Karger, Mark Philippe Keil, Jens Masan, Bernd Hohl, Roland Kuhn, Burkhard Dörr, Ortsvorsteher Manfred Schmitt

hinten: Manuel Karger, Jürgen Damm, Mario Schultheiß, Timo Kauß, Thorsten Busch, Timo Söhren, Klaus Hetterich