Home
Impressum
Fußball Senioren
Fußball Alte Herren
Umbau Vereinsheim
Frauenfußball NEU !!!
Fußball Jugend
Tischtennis
Kegeln
Gymnastik
Tanzgruppen
Anfahrt
Fußball-Lieder
Vereinsgesch.75. Jubiläum
Gästebuch
Gratulationen
Multimedia Show 1
Bilder 75 Jahre SV Saasen



März - Oktober                            Mittwoch ab 19:15 Uhr
Trainingsort:Sportplatz auf dem Wingert
November - FebruarDonnerstag: 20:30 Uhr
Trainingsort:Großsporthalle Reiskirchen
Abteilungsleiter:
Udo Klös


FON 06401-3310



Frühjahrs- und Sommerspiele beendetMit Beginn der Sommerferien endeten die Spiele der SG Queckborn/ Saasen/Göbelnrod im Frühjahr und Sommer 2016. Insgesamt 12 Partien wurden vereinbart, wobei 11 Spiele und zusätzlich ein Turnier gespielt wurden. Die einzige Absage erfolgte vom Gegner.Die Ergebnisbilanz war durchwachsen. 7 Niederlagen, und 4 Siege konnte die SG Queckborn/-Saasen/Göbelnrod verzeichnen.

Besonders enttäuschend waren die Derbys gegen die Alte Herren aus Reiskirchen/Bersrod, die zweimal deutlich verloren wurden.

Gründe für das Abschneiden lagen in den häufig wechselnden Mann-schaftsaufstellungen, die verhinderungsbedingt (Arbeit, Krankheit, Familie, Verletzungen sowie unbekannte Gründe) notwendig waren. Insgesamt waren über 20 Spieler für die Alte Herren im Einsatz, wobei in den meisten Spielen zwischen 11 und 13 Spielern zur Verfügung standen. Dies belegt, dass im Grunde immer mit einer anderen Mannschaft gespielt wurde und so das Spielverständnis ebenso wie die notwendige Spieldisziplin häufig fehlte.Aber auch Mängel im konditionellen Bereich sowie im eher hohen Durchschnittsalter der Spieler gegenüber den gegnerischen Mannschaften blieben die Ursachen. Für den SV Saasen spielen aktuell folgende Spieler :

Jens Müller, Udo Klös, Steffen Kutscher, Benny Schaaf-Krämer, Thorsten Becker, Jochen Kräter, Michael Heinl und Stefan Hanitsch. Bedanken möchten wir uns auch bei den freiwilligen Schiedsrichtern unserer Heimspiele in Saasen : Michael Mandy, Dieter Wanke und Helmut Münch.

Die Spiele im Überblick :

 
AH Stadtpokal Halle in Grünberg     3.Platz
SG Lumda/Geilshausen vs. SG Queckborn/Saasen/Göbelnrod 1:0
SG Queckborn/Saasen/Göbelnrod vs. SG Ober-Bessingen/Ettingshausen 2:4
SG Queckborn/Saasen/Göbelnrod vs. SV Nieder Ofleiden 3:2
TSV Krofdorf vs. SG Queckborn/Saasen/Göbelnrod 6:1
SG Reiskirchen/Bersrod vs. SG Queckborn/Saasen/Göbelnrod 5:1
SG Münzenberg/Treis vs. SG Queckborn/Saasen/Göbelnrod 2:3
SG Mücke/Weickartshain vs. SG Queckborn/Saasen/Göbelnrod 2:4
SV Nieder Ofleiden vs. SG Queckborn/Saasen/Göbelnrod Abgs.
SG Ruppertenrod/Ober-Ohmen vs. SG Queckborn/Saasen/Göbelnrod 2:0
SG Queckborn/Saasen/Göbelnrod vs. SG Reiskirchen/Bersrod 1:5
SG Queckborn/Saasen/Göbelnrod vs. SG Lehnheim 0:2
SG Queckborn/Saasen/Göbelnrod vs. SG Lumda/Geilshausen/Allertshsn. 4:2

Nach den Ferien beginnt die kürzere Herbstspielzeit mit folgenden Begegnungen :

 
Fr. 02.09.2016 19:30 h SG Ober-Bessingen/Ettingsh. vs. SG Queckborn/Saasen/Göbelnrod
Sa.10.09.2016 17:00 h SG Lehnheim                      vs. SG Queckborn/Saasen/Göbelnrod
Fr.16.09.2016 19:00 h SG Queckb/Saasen/Göbel. vs. SG Mücke/Weickartshain
Fr.23.09.2016 19:00 h SG Queckb/Saasen/Göbel. vs. TSV Krofdorf
Fr.30.09.2016 19:30 h SG Queckb/Saasen/Göbel. vs. SG Münzenberg/Treis
Fr.28.10.2016 19:00 h SG Queckb/Saasen/Göbel. vs SG Ruppertenrod/Ober-Ohmen


 

Für das Training wurde eine Gemeinschaft mit den Alte Herren aus Bersrod/Reiskirchen gegründet. Es findet in Absprache am Dienstag um 19.30 Uhr in Saasen oder Bersrod statt.

Gerne würden wir weitere Spieler ab 35 Jahren bei uns begrüßen.

Wer Interesse hat, kann sich für Informationen oder aktuelle Termine bei uns melden (Mail an SG-QUE-SA-GOE@t-online.de ).

SG Queckborn/Saasen/Göbelnrod 

 


<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

SG Queckborn/Saasen/Göbelnrod 

Niederlage im Neunmeterschießen verhindert Double-Sieg beim Stadtpokal Grünberg 

Nach dem überraschenden Sieg in der Halle im April 2015 fand am 03.Juli 2015 das Turnier um den Stadtpokal der Stadt Grünberg auf Kleinfeld statt. Ausrichter war der TSV Grünberg, gespielt wurde auf dem Sportgelände an der Theo-Koch-Schule.

Wieder nahmen 6 Mannschaften aus den Stadtteilen am Wettbewerb teil. Es wurde in zwei 3er Gruppen gespielt.

Im ersten Spiel gegen die SG Lumda/Geilshausen/Allertshausen erreichte man bei heißen Außentemperaturen in einem ausgeglichenen Spiel ein 0:0.

Im zweiten Gruppenspiel konnte man sich gegen den favorisierten und überlegenen Gastgeber des TSV Grünberg überraschend durch ein Tor von Udo Klös mit 1:0 durchsetzen.

Die SG Queckborn/Saasen/Göbelnrod wurde schließlich mit 4 Punkten Gruppensieger ihrer Gruppe.

In der zweiten Gruppe setzte sich die SG Stangenrod/Nieder Ohmen souverän mit 6 Punkten durch.

So kam es zum Endspiel zwischen der SG Queckborn/Saasen/Göbelnrod und der SG Stangenrod/Nieder Ohmen. Zuvor hatte sich im Spiel um Platz 3 die SG Lumda/Geilshausen/Allertshausen gegen den SV Beltershain mit 2 :0 durchgesetzt.

In einem spannenden Endspiel ging die SG Stangenrod/Nieder Ohmen nach einem Abwehrfehler mit 1:0 in Führung. Zuvor hatte die SG Queckborn/Saasen/Göbelnrod zwei große Torchancen vergeben. Trotz Überlegenheit und dem besten Turnierspiel unsererseits drohte eine Niederlage in der regulären Spielzeit. Umso größer war der Jubel als Benny Schaaf-Krämer mit dem letzten Angriff des Spiels und einem gekonnten Heber über den herausstürzenden Torwart den umjubelten Ausgleich erzielte. So kam es schließlich zum Neunmeterschießen

Nachdem Jens Müller Nerven zeigte, und den ersten Neunmeter vergab, verwandelten anschließend Udo Klös, Michael Werner, Chris Sommerfeld und Tom Herzberger ihre Strafstöße. Als der Gegner den letzten Neunmeter vergab, ging es mit Eins gegen Eins Schützen weiter. Benny Schaaf-Krämer verwandelte für die SG Queckborn/Saasen/Göbelnrod, ebenso der Gegner. Dann zögerte Andy Bäuml kurz beim Anlauf und schoss seinen Ball über das Tor. So wurde schließlich die SG Stangenrod/Nieder Ohmen mit dem verwandelten Strafstoß zum 6:5 Turniersieger.

 





 


Das Foto zeigt die Spieler der Siegermannschaft :

Hintere Reihe von rechts :  Andreas Bäuml, Tom Herzberger, Markus Schmidt, Udo Klös, Bürgermeister Frank Ide

Vordere Reihe von rechts : Christoph Sommerfeld, Sascha Kessler, Jens Jäger, Michael Werner


Die Alte Herren Spielgemeinschaft aus Queckborn/Saasen/Göbelrod gewann am 10.April 2015 in der Sporthalle der Theo-Koch-Schule in Grünberg überraschend den Stadtpokal der Stadt Grünberg.

In einem Turnier mit 6 Mannschaften aus den teilnehmenden Stadtteilen setzte sich die Mannschaft in direkten Vergleichsspielen bei nur einem Gegentor am Ende mit 9 Punkten und 5:1 Toren durch.

Der Titel wurde zuletzt von den damals noch alleine spielenden Mannschaften aus Queckborn bzw. Göbelnrod in den 90er Jahren gewonnen.

 

Die Ergebnisse der Spiele der Spielgemeinschaft:

 

FSG Queckborn/Saasen/Göbelnrod - FSG Weitershain/Rüddingshausen              1:1

FSG Queckborn/Saasen/Göbelnrod - SV Beltershain                                              3:0

FSG Queckborn/Saasen/Göbelnrod - SG Stangenrod/Nieder Ohmen                     0:0

FSG Queckborn/Saasen/Göbelnrod - TSV Grünberg                                                 0:0

FSG Queckborn/Saasen/Göbelnrod - FSG Lumda/Geilshausen/Allertshausen        1:0

 

Die Abschlusstabelle :

 

1.) FSG Queckborn/Saasen/Göbelnrod                    9 Punkte          5:1 Tore

2.) SV Beltershain                                                      8 Punkte          4:3 Tore

3.) SG Stangenrod/Nieder Ohmen                            6 Punkte          3:2 Tore

4.) FSG Lumda/Geilshausen/Allertshausen              5 Punkte          4:5 Tore

5.) FSG Weitershain/Rüddingshausen                      5 Punkte          2:4 Tore

6.) TSV Grünberg                                                        4 Punkte          2:5 Tore

 

Der Stadtpokal auf dem Feld wird am 03. Juli 2015 ausgetragen. Bei der letzten Ausrichtung 2013 belegte die FSG Queckborn/Saasen/Göbelnrod den dritten Platz.

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

 

 


Hallo liebe Mitgliederinnen und Mitglieder,

unsere Alte Herren Spielgemeinschaft, die SG Queckborn-Saasen-Göbelnrod ging 2014  in das 2. gemeinsame Jahr.

Wir starteten wie gewohnt  mit dem Hallentraining, welches wie im Vorjahr mit den Alten Herren  Reiskirchen/Bersrod in der Sporthalle in Reiskirchen absolviert wurde.

Das erste Sportliches Highlight 2014 war der Hallenstadtpokal Ende März in der Sporthalle der Theo-Koch Schule. Nach einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage schied mal leider schon in der Vorrunde aus. Das erste Freilufttraining fand am 18.03. in Göbelnrod statt.

Am 17.04. stand unser erstes Spiel an. Wir spielten bei den AH des MTV Gießen 2-2 unentschieden.

Torschützen waren Jens Müller und Carsten Wolla. Das nächste Spiel war wieder ein Auswärtsspiel.

Am 23.05. spielten wir bei den AH der SG Mücke Mit einem souveränen 4-0 konnte der erste Sieg in diesem Spieljahr eingefahren werden. Torschützen waren: Jens Müller, Jürgen Holetzke, Udo Klös und Chris Sommerfeld.

Am 13.06. folgte ein weiteres Auswärtsspiel. Diesmal ging die Reise zu den AH der SG Fronhausen bei Marburg. Auch in diesem Spiel konnte man den Platz als Sieger verlassen. Am Ende stand ein knapper aber verdienter 3-2 Auswärtssieg zu buche. Torschützen: Udo Klös 2 x , Mario Schultheis 1x.

Unser 4. Spiel war wieder ein Spiel in der Fremde. Diesmal ging es nicht so weit wie beim letzten Spiel. Spielort war der Sportplatz in Bersrod, wo die AH der SG Reiskirchen/Bersrod unser Gegner war. In diesem ungewöhnlich freundschaftlichen Spiel konnte souverän mit 3-0 Toren gewonnen werden. Torschützen: Jörg Schepp, Mario Schultheis, Markus Schmidt.

Am 15.08. fand dann endlich unser erstes Heimspiel statt. Auf dem Sportplatz in Queckborn wurden die AH der SG Mücke mit 5-2 bezwungen. Die Namen der Torschützen gingen in der Feier nach dem Spiel leider verloren.

Am 05.09. fand dann mal wieder zur Abwechslung ein Auswärtsspiel auf dem Plan. Wir siegten mit 4-1 Toren gegen die AH von Ruppertenrod. Torschützen: 2 x Jens Müller, Hasan Selcuk und Jörg Schepp.

Zwei Wochen später fand dann unser letztes Freiluftspiel im Spieljahr 2014 statt.

Mal wieder ein Heimspiel gegen die starke AH aus Krofdorf.

Im letzten Spiel riss leider unsere Serie und wir verloren mit 1-5 Toren.

Torschütze des Ehrentreffers war Jörg Schepp.

Von den 13 geplanten Spielen im Kalenderjahr 2014 fanden somit 7 Spiele statt. Wir mussten 3 Spiele Absagen und 3-mal erreichte uns die Absage des Gegners.

Unsere Bilanz 2014 ist aber positiv: 5 Siege 1 Unentschieden und 1 Niederlage, Torverhältnis: 22: 12.

Der Freiluft-Stadtpokal Grünberg fand leider nicht statt. Ein triftiger Grund des Ausrichters erreichte uns leider nicht. Insgesamt fanden 2014 jeweils 16 x ein Hallentraining  sowie 16  x ein Freilufttraining statt. Zurzeit spielen vom SV Saasen aktiv für die SG folgende Spieler:

Jens Müller, Thorsten Becker, Steffen Kutscher, Michael Heinl, Udo Klös, Jochen Kräter sowie als Gastspieler Michael Mantay und als Aushilfen Mario Schultheiß und Andy Prockl.

Außerhalb des Trainings- und Spielbetriebes gab es eine Brauereibesichtigung bei der Krombacher Privatbrauerei. Diese ist wieder für das Jahr 2016 geplant.  

Am 29. November fand unsere Weihnachtsfeier mit einer Wanderung zum Weihnachtmarkts in Großen Buseck sowie anschließender Einkehr in den Saasener Treff bei Heinl statt.

Seit Anfang November 2014 haben wir den Hallentrainingsbetrieb mit dem AH Reiskirchen in der Sporthalle Reiskirchen wieder aufgenommen. Für das Spieljahr 2015 wurden insgesamt 20 Spiele vereinbart. Zum Abschluss möchte ich mich bei allen aktiven Spielern für die Teilnahme an den Trainingseinheiten sowie Spielen bedanken.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit

Udo Klös


 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>><.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.<.  




 
Nr.  Spieler                  Spiele     Tore
1 Andreas Bäuml                 8          0
2 Jens Müller                      8          1
3 Udo Klös                         7          2
4 Michael Werner (Beez)      7          1
5 Sascha Keßler                 6          0
6 Jürgen Holetzke               6          0
7 Thorsten Becker              6          0
8 Heiko Grasmäher              5          0
9 Michael Heinl                   5          0
10 Marc Schünecke             5          0
11 Thomas Holzhauer           4          1
12 Michael Mantey              4          0
13 Jochen Kräter                3          0
14 Andreas Prockl               2          1
15 Jens Hasenpflug             2          0
16 Mario Schultheiss           2          1
17 Steffen Kutscher            2          0
18 Marco Piontek                1          0
19 Timo Kauß                     1          0
20 Daniel Zahrt                   1          0

 

Der Trainingsbetrieb findet in den Monaten November - Februar jeweils Donnerstags ab 20.30 Uhr in der Sporthalle Reiskirchen statt.

In den Monaten März - Oktober findet das Training jeweils Mittwochs ab 19.15 Uhr in Absprache auf den Sportplätzen in Saasen und Göbelnrod statt. 

Udo Klös

-Spieler Alte Herren-
 


















---------------------------------------------------------------------------------------















xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


11. Januar 2009


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx




A - H Turnier - SV 1936 Saasen

                         2  0  0  7

                         
 1.Platz 

     SG Kesselbach/Odenhausen                   


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Besondere Ehrung für den Pressewart des SV 1936 Saasen,

                                        Werner Klement

Anlässlich des 15. „Alte-Herren Hallenfußballturniers" des SV 1936 Saasen, am 13.01.2007, in der Sporthalle Reiskirchen wurde der Pressewart des SV 1936 Saasen Werner Klement besonders geehrt.

Werner Klement hat dieses Turnier 15 Jahre organisiert und auch ohne Unterbrechung die Leitung dieses Turniers inne gehabt. Da er aus Altersgründen in Zukunft etwas kürzer treten möchte, steht er ab 2008 für diese Aufgaben nicht mehr zur Verfügung.

Der 1. Vors. Hartmut Swoboda dankte bei der Siegerehrung Werner Klement persönlich für sein vorbildliches und herausragendes Engagement und der Abteilungsleiter „Alte-Herren" des SV 1936 Saasen, Thorsten Becker, übereichte ein Präsent.

H. Swoboda, 1. Vors.

                                     

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

                                         






XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX


Roland Klös, Saasen, Winneröder - Str. 23 feierte am Freitag (7.12.2007) in der örtlichen Sport -und Kulturhalle seinen 50. Geburtstag.  Die nächsten Familieangehörigen und das „Achtergespann“ hatten zu Ehren des Jubilars auf vielfältige Art und Weise das Hausumfeld geschmückt. Der Fußballer ist seit seiner Jugendzeit beim Sportverein Saasen dem runden Leder nachgejagt. Er begleitete viele Jahre das Amt des Jugendleiters oder Jugendbetreuers. Während seiner Vorstandstätigkeit fungierte er als 1. Vorsitzender, Beisitzer und im Spielausschuss. Auch bei den Keglern ist er ein Aktivposten. Klös ist ehrenamtlicher Suchthelfer im Vogelsbergkreis, 2. Vorsitzender des Freundeskreises Vogelsberg, Gruppen Alsfeld und Homberg / Ohm sowie Gruppenleiter in Homberg / Ohm.

____________________________________________________________________________________________________________________


Helmut Biedenkapp, Friedhofstraße 3 in Saasen feierte am Samstag (17.Februar 2007)  im Reinhardshainer Bürgerhaus seinen 50. Geburtstag. Der Freundeskreis sowie die Nachbarn hatten das Hausumfeld geschmückt und einen Bär platziert. Hiermit sollten seine alljährlichen   „bärenstarken“ Aktivitäten während der fünften Jahreszeit als Strippenzieher und Tontechniker bei den Veranstaltungen Prunksitzung, Kinder-  und Weiberfasching hingewiesen werden. Weiterhin steht der Mitgründer des Saasener Karnevalvereins (SKV)  bei den Theateraufführungen des Gesangvereins „Eintracht“ diesbezüglich in Verantwortung. Bis ins „hohe Fußballalter“ ist er beim Sportverein Saasen dem runden Leder nachgejagt. Während des Abends erfreuten die Nachbarn aus der Mittelgasse / Giessener Straße, wo seine Wiege stand, die Nachbarn aus der Friedhofstraße, der Freundeskreis, das Gesangsduo Anja Herber / Anita Rauch, die Bänkelsänger vom SKV den Jubilar gesanglich. Auch der Männerchor des Gesangvereins „Eintracht“ Saasen sang zu Ehren seines aktiven Sängers unter der Leitung von Ottmar Hasenpflug (Laubach) drei Chöre.  Tänzerische Auftritte der „Fire Angels“ sowie der „Frauen“ vom SKV (Trainerin: Tina Niederschuh, Betreuerin: Lore Karger) rundete den über dreistündigen Gratulationsreigen ab. Zu den vielen Gratulanten gehörten Hans Pingel (Leiter Theatergruppe), Achim Wentland (1. Vorsitzender SKV), Ottmar Klös, (1. Vorsitzender Reinhardshainer Karnevalverein), Ulrike Klös, Ramona Glatthaar, Simone Römer (Tanzgruppe Music & Rhythm des Saasener Sportvereins), Bodo Schmitt ( 1. Vorsitzender Gesangverein).

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX




Nach dem Spiel gegen Burkhardsfelden wurde Thomas Klement als Abteilungsleiter Alte Herren verabschiedet. Er bekleidet diesen Posten seit 1997. Er organisierte 14 Alte Herren Hallenturniere und war für den gesamten jährlichen Spielverkehr der Alten Herren verantwortlich.

Der 2. Vorsitzende Thorsten Becker dankte Thomas Klement für die geleistete Arbeit, vor allen Dingen für die gute Kameradschaft die sich in den zurückliegenden Jahren aufgebaut hat. Im Namen der Alte Herrenspieler überreichte Thorsten Becker Thomas Klement einen Präsentkorb. Gleichzeitig übernahm Thorsten Becker den Posten von Thomas Klement, der dem SV Saasen im Vorstand als Beisitzer weiter zur Verfügung steht. Er wird auch weiterhin das Tor der Alten Herren hüten, solang es seine Gesundheit zulässt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

A H Turnier am Samstag, den 14. Januar 2006 in der Großsporthalle Reiskirchen.

 

Mannschaftskasse des VFR Lich um 100 Euro reicher!

Wie immer gut besucht war das traditionelle AH-Turnier des SV Saasen, an dem in der Großsporthalle Reiskirchen 11 Mannschaften teilnahmen. Und die Tribünengäste kamen voll auf  ihre Kosten. In den 23 Spielen gab es insgesamt 77 Tore zu bestaunen.

Ungeschlagen und mit nur zwei Gegentoren in fünf Spielen sicherte sich schließlich der VFR Lich verdient den Turniersieg und kassierte die 100 Euro Prämie für den ersten Platz. Im Endspiel zeigten die VFR-Oldies noch einmal ihre ganze Klasse und ließen Gastgeber Saasen beim 5:1 Erfolg keine Chance.

Werner Klement, der das Turnier nun seit 14 Jahren leitet, war von der Atmosphäre und den Mannschaften begeistert und zog ein rundum positives Fazit. Als Unterstützung in der Turnierleitung fungierten Marc Schünicke und Abteilungsleiter AH Thomas Klement.

Für einen reibungslosen und sicheren Spielverlauf waren die Schiedsrichter Thoebald Zuckermann (TSV Hungen) und Balduin Stumpf (FSV Steinbach zuständig.

Hallen-Vize-Meister SV 1936 Saasen  AH Turnier 14. Januar 2006


von links oben: Thomas Klement, Hartmut Swoboda, Michael Heinl, Thorsten Becker, Simon Kamenik.

von links unten: Udo Klös, Steffen Albach, Marco Theiß, Steffen Kutscher.


Eindrücke während des Spiels.

Zuspiel von Marco Theiß zu Udo Klös.



Turnier-Leitung von links: Werner Klement, Thomas Klement, Mark Schünicke.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>



Von links oben:

Ralf Menz, Dieter Wanke, Hartmut Swoboda, Jens Müller, Hans Münch, Thorsten Becker, Erhard Karger, Jochen Kräter, Volker Krause 

Von links unten:

Udo Klös, Andreas Hannes, Michael Heinl, Steffen Albach, Thomas Klement, Steffen Kutscher, Erich Fischer und Marco Theiß

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

                         Trikotspende Salon Reinold


>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>




Nostalgie

Alte Herren-Turnier in den 70ger Jahren in Maulbach



von links oben: Betreuer Heinrich Müller, Karlheinz Stühler, Manfred Kasten, Rudi Braun, Werner Klement, Rainer Stanzel, Manfred Schmitt (Bollnbach) Wilfried Orth, Erhard Petri, Heinz Pitz, Hugo Klös, Willi Moldan.

 von links unten: Rolf Schmitt Helmut Münch, Walter Lerch, Rudi Jilg, Karlheinz Sommerlad

Alte Herren-Turnier 1967 in Frankenbach


von links: Werner Klement, Reinhold Seipp, Rolf Schmitt, Otto Münch (Bollnbach), Herbert Keil, Rudi Riegert, Karl Kraus, Willi Stark, Manfred Kasten, Bernd Meilinger und Hugo Klös



von links: Leo Gerstner,  Rudolf Jilg (Vatti), Willi Münch, Hugo Klös, Willi Moldan, Erhard Petri, ????????,

Herbert Keil, Rolf Schmitt, Werner Klement und Karl Kraus